Hier können Sie mit dem Schützenverein Stromberg in Kontakt treten.  
(Z. B. Änderungen Ihrer Mitgliederdaten, siehe Adressetikett auf der Ritter Post)

Noch ... dann ist Schützenfest.


Generalversammlung am 9. November

[09.10.19] Die diesjährige Generalversammlung des Schützenvereins findet am 9. November im Hotel Zur Post (Stanlein) statt, Beginn ist um 19.30 Uhr. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

   1. Begrüßung
   2. Totengedenken
   3. Protokolle der letzten Versammlungen

   4. Jubilarehrungen
   5. Jahresbericht Schützenverein
   6. Jahresbericht Schießgruppe
   7. Kassenberichte
   8. Kassenprüfungsbericht
   9. Abstimmung Entlastung des Vorstands
   10. Wahlen Kassenprüfer
   11. Vorstandswahlen
   12. Pause mit Möglichkeit zum Imbiss
   13. Fotorückblick Schützenfest 2019
   14. Sonstiges


Jubiläumsschützenfest St. Hubertus Oelde

[19.09.19] Der Schützenverein St. Hubertus Oelde wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Grund genug, um den Geburtstag mit einem großen Jubiläumsschützenfest (6. bis 8. September) zu feiern. Hierzu ist auch der Schützenverein Stromberg eingeladen und nimmt am Festumzug am Samstag, den 7. September teil. Treffpunkt für alle Schützen ist um 11.30 Uhr der Parkplatz des Netto-Markts (Oelder Tor 3), von dort erfolgt der Bustransfer nach Oelde. Die Sammelstelle in Oelde ist der Rathaus-Vorplatz, wo der Abmarsch um 12.53 Uhr erfolgen soll. Der Stromberger Schützenvereins möchte mit einer regen Beteiligung dem Nachbarverein St. Hubertus gratulieren und bittet seine Mitglieder um Teilnahme. Die Anzugsordnung ist wie zum Stromberger Schützenfest!


Rita Allendorf Stromberger Schützenkönigin

[18.06.19] Rita Allendorf ist Strombergs neue Schützenkönigin. Mit dem 409. Schuss holte sie den Vogel von der Stange, und ist somit nach Eva Walljasper (2016) die zweite Königin im Verein. Das Vogelschießen auf dem Schützenfest war ein spannender Zweikampf, den sich Rita mit ihrem Mann Peter lieferte. Dieser musste sich am Ende geschlagen geben, steht aber als König an der Seite seiner Frau.

Begonnen hatte das Schützenfest am Freitag. Auf der lockeren Auftaktveranstaltung wurde das Marschieren geübt, für den Schützen-Nachwuchs gab es das Kinder-Knobelspiel und für ehemalige Regenten wurde der Wettbewerb "König der Könige" veranstaltet. Der Samstag hatte neben den Besuchen des Seniorenheims und der Schützenmesse den großen Festball am Abend auf dem Programm.

Am Schützenfest-Sonntag gab es den großen Festumzug, der nach einigen Stationen zum Festplatz im Gaßbachtal führte. Hier warteten Getränke- und Verzehrstände, Darbietungen der Musikkapellen sowie Hüpfburgen und Spielmöglichkeiten auf die zahlreichen großen und kleinen Besucher. Höhepunkt des Tages war das große Vogelschießen, das Rita Allendorf für sich entschied.

Der Montag stand ganz im Zeichen des traditionellen Frühschoppens. Viele Gäste nutzen die Möglichkeit, den neuen Stromberger Regenten zu gratulieren und den letzten Tag des Schützenfests zu feiern. Eine besondere Ehre wurde Oberst Michael Garthoff zuteil: Nach 16 Jahren in diesem Amt wurde er zum Generaloberst befördert.

Eine Bildergalerie vom Schützenfest finden Sie hier.


Termine +++ Termine +++ Termine

15. - 17. Juni 2019   Schützenfest im Stromberger Gaßbachtal

29. - 30. Juni 2019   Schützenfest Linzel

6. - 8. Juli 2019   Schützenfest Sünninghausen

10. - 12. August 2019   Schützenfest Gilde

24. - 26. August 2019   Schützenfest Gesellschaft

6. - 8. September 2019   Jubiläumsschützenfest 100 Jahre St. Hubertus

7. - 8. September 2019   Stromberger Pflaumenmarkt

9. November 2019   Generalversammlung

17. November 2019   Volkstrauertag

8. Dezember 2019   Seniorenweihnachtsfeier

11. Januar 2020   Winterkränzchen bei Stanlein

13. - 15. Juni 2020   Schützenfest im Stromberger Gaßbachtal


Mitgliederversammlung am 24. Mai

[26.05.19] Der Schützenverein Stromberg hat die Vorbereitungen für sein Schützenfest größtenteils abgeschlossen. Auf einer Mitgliederversammlung informierten die Verantwortlichen unter anderem über den Festablauf und einige Änderungen. Diese umfassen im Wesentlichen die Neugestaltung des Freitagsabends mit Marschieren-Üben, Kinderknobelspiel und Ermittlung des Königs der Könige. Auch der gesellige Teil wird an dem Auftakt zum Schützenfest nicht zu kurz kommen. Für die Verpflegung ist gesorgt, teilweise mit Bierspenden: zu den 50 Litern Freibier vom Verein kommen weitere 100 Liter vom Königspaar Timo I. und Madlen I. Lichte. Zudem wird am Schützenfest-Sonntag die Marschroute ein wenig geändert. Der Umzug führt nach der Königsparade auf dem Marktplatz nicht mehr über den Borgkamp, sondern über die Eichendorffstraße zum Ehrenmal. Zum Abschluss der Versammlung gab der Stellvertretende Vorsitzender Rüdiger Reckmann noch einige Termine bekannt, unter anderem verwies er auf das Jubiläumsschützenfest von St. Hubertus vom 6. bis 8. September.

Auf dem Foto: (v.l.) Vorsitzender Timo Strothmeier, König Timo I. Lichte und Oberst Michael Garthoff.


[11.05.19] Der Countdown bis zum nächsten Schützenfest läuft. Damit die Wartezeit ein wenig verkürzt wird, erscheint demnächst die Ritter Post Nr. 22.

Die Ritter Post ist 100 Seiten stark, voll mit Informationen und Fotos. Allen Mitgliedern des Schützenvereins wird die Festschrift in den nächsten Tagen kostenlos zugestellt.

 

 

 

 

 



Hubert Walljasper Gardekönig

[28.04.19] Die Ehrengarde des Stromberger Schützenvereins hat ihren traditionellen Maigang veranstaltet. Die Wanderung führte in diesem Jahr ins Gaßbachtal, wo im Tennisheim Kaffee und Kuchen auf die Teilnehmer wartete. Beim Vogelschießen um die Königswürde konnte sich Gardeleiter Hubert Walljasper gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Auf der abendlichen Feier bekam er dann die Königskette von seinem Vorgänger Udo Frische, zur Königin erkor er sich Sonja Bents.  


Winterkränzchen am 12. Januar

[13.01.19] Der Schützenverein Stromberg hat sein traditionelles Winterkränzchen gefeiert. Zahlreiche Mitglieder und Gäste besuchten die Feier im Vereinslokal Zum Burggrafen, dessen Saal von der Throngesellschaft um Königspaar Timo Lichte und Madlen Lichte festlich geschmückt worden war. Den musikalischen Auftakt machte das Blasorchester Stromberg, anschließend sorgte DJ Hans für Stimmung auf der Tanzfläche. Höhepunkt des Winterkränzchens war der mitreißende Auftritt der SK Allstars aus Sünninghausen.       

Weitere Bilder finden Sie hier.


Termine +++ Termine +++ Termine

12. Januar 2019   Winterkränzchen bei Hartwig

7. Februar 2019   Uniformtag in der Alten Vikarie

5. März 2019   Pokalschießen 2., 3. und 4. Kompanie

12. März 2019   Pokalschießen Jungschützen

16. März 2019   Pokalschießen Ehrengarde

19. März 2019   Pokalschießen Damenkompanie

27. April 2019   Maigang der Garde

14., 21., 28. und 30. Mai 2019   Kordelschießen

15. - 17. Juni 2019   Schützenfest im Stromberger Gaßbachtal


Adventsnachmittag der Schützensenioren

[5.12.18] Die Senioren des Schützenvereins kamen auch in diesem Jahr wieder zusammen, um in der Adventszeit einen besinnlichen Nachmittag zu verbringen. Bei Kaffee und Kuchen lauschten die Anwesenden den von Tonius Timmes auf plattdeutsch vorgetragenen Weihnachtsgeschichten. Adventslieder wurden von Bernhard Humpe an der elektronischen Orgel angestimmt. Abschließend präsentierte Franz-Josef Helmers noch einen Fotoschau des letzten Schützenfests sowie weitere Bilder aus vergangenen Jahren.  


Generalversammlung ehrt Mitglieder

[11.11.18] Auf der Generalversammlung des Schützenvereins konnten wieder zahlreiche Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet werden. Oberst Michael Garthoff verlieh ihnen Nadeln und Urkunden.

Neben den üblichen Kassen- und Jahresberichten gab es auf der Tagesordnung den Punkt "Beitragsangelegenheiten". Vorsitzender Timo Strothmeier erläuterte dazu den Anwesenden die grundsätzliche Ausgabe- und Einnahmesituation, die sich als unbefriedigend darstellt. Neben möglichen Einsparungen auf der Kostenseite warb er für eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge. Die Versammlung stimmte dem Vorschlag zu, dass der Beitrag für Männer auf 25 Euro (bisher 20) und für Frauen auf 20 Euro (bisher 15) angehoben wird. Angenommen wurde auch der Vorschlag, die bisherige Beitragsermäßigung für Neumitglieder in den ersten beiden Jahren zu streichen. Zudem votierten die Anwesenden für eine Heraufsetzung der Altersgrenze von 75 auf 80 Jahre zum künftigen Erreichen der Ehrenmitgliedschaft.

In seinem Jahresbericht dankte Geschäftsführer Ansgar Kanther den Mitgliedern, die bei verschiedenen Anlässen den Schützenverein repräsentieren und bei Arbeitseinsätzen stets zur Stelle sind. Für die Gestaltung des Freitagabends zu Beginn des Schützenfestes sind Ideen gefragt. Er forderte er die Mitglieder auf, sich Gedanken zu machen und diese an den Vorstand heranzutragen. Der Discoabend in seiner bisherigen Form wird nicht mehr durchgeführt.

Im Vorstand gab es Veränderungen: Nach dem Ausscheiden von Norbert Griesedieck vertritt nun Uwe Schröder die 2. Kompanie. Auf dessen Beisitzerposten wählte die Versammlung Uria Köhler. Neue Vertreterin der Damenkompanie ist Julia Wöstmann. Und Frank Hinschen steht fortan Oberst Michael Garthoff als Adjutant zur Seite.   

Zu den Fotos: Auszeichnungen für 40, 50, 60 und 65 (oben) und 25 Jahre (unten)  Vereinszugehörigkeit.


Generalversammlung am 10. November

[09.10.18] Die diesjährige Generalversammlung findet am 10. November um 19.30 Uhr im Hotel Zum Burggrafen (Hartwig) statt. Die Tagesordnung:

   1. Begrüßung
   2. Totengedenken
   3. Protokolle der letzten Versammlungen

   4. Jubilarehrungen
   5. Jahresbericht Schützenverein
   6. Jahresbericht Schießgruppe
   7. Kassenberichte
   8. Kassenprüfungsbericht
   9. Abstimmung Entlastung des Vorstands
   10. Wahlen Kassenprüfer
   11. Beitragsangelegenheiten
   12. Vorstandswahlen
   13. Pause mit Möglichkeit zum Imbiss
   14. Fotorückblick Schützenfest 2018
   15. Sonstiges


Schießgruppe zurück aus Sommerpause


Oelder Stadtwallfahrt am 8. Juli 

[2.7.18] Am Sonntag, 8 Juli findet die diesjährige Oelder Stadtwallfahrt der katholischen Kirchengemeinde statt. Hieran werden auch die Schützenvereine aus Oelde, Sünninghausen und Stromberg teilnehmen. Treffpunkt für die Fahnenabordnungen, Schützen und Mitglieder des Stromberger Schützenvereins  ist um 9.45 Uhr der Parkplatz des Stromberger "Netto"-Marktes (Oelder Tor 3), um dann zusammen mit den Pilgern aus Lette, Oelde und Sünninghausen das letzte Wegstück zum Burgplatz zu gehen. Den Abschluss bildet das Hochamt (10.30 Uhr) auf dem Stufen vor der Kreuzkirche. Anzugsordnung für alle Schützen: Uniform, schwarze Hose, ohne Hut! (Foto: Archiv) 


Timo I. Lichte Stromberger Schützenkönig

Eine Bildergalerie vom Schützenfest finden Sie hier.



Versammlung am 18. Mai um 19.30 Uhr

[08.05.18] Die Mitgliederversammlung zum Schützenfest findet am 18. Mai um 19.30 Uhr im Hotel Zur Post (Stanlein) statt. Die Tagesordnung:

   1. Begrüßung
   2. Abstimmung über Verwendung des Überschusses Jubiläum 2017
  
3. Vorstellung Ablauf Schützenfest 2018
   4.
Verteilen von Kordeln und Eicheln (Kordelschießen)
 
  5. Schießpokale
   6. Termine
   7
. Sonstiges


Ritter Post Nr. 21

[05.05.18] Es dauert nicht mehr lange, dann erscheint die diesjährige Ritter Post. Die nun mehr 21. Ausgabe ist 104 Seiten stark und randvoll mit Informationen zum vergangenen Schützenjahr, das von den Feierlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen des Vereins geprägt war.

Die Festschrift und deren Zustellung ist für Mitglieder des Schützenvereins kostenlos.

 

 

 

 


Udo und Britta Frische Königspaar der Ehrengarde

[05.05.18] Der Maigang der Ehrengarde führte in diesem Jahr zu Vorjahreskönig Hubert Rammert. Das dort veranstaltete traditionelle Vogelschießen beendete Udo Frische bereits mit dem 25. Schuss. Er regiert die Garde mit seiner Frau Britta.

 

 

 

 

 


Sieben Zwerge begeistern

[21.04.18] Auf dem Stadtschützenfest 2015 wurde vom Stadtschützenkönig und den Obristen der sechs Oelder Schützenvereine die Idee zu einem Theaterstück geboren. Die Umsetzung hat nun stattgefunden, mit der Premiere von "7 Zwerge zurück aus der Zukunft" haben die Akteure einen Volltreffer gelandet. Unter der Regie von Hendrik Becker (Burgbühne) ist ein humorvolles wie auch kurzweiliges Werk entstanden, das bei den Besuchern bestens ankam. Gespickt mit vielen lokalen Bezügen und Ideenreichtum in der Umsetzung ist das neumoderne Schützenmärchen Unterhaltung auf hohem Niveau. Der Erlös der Aufführungen im Saal des Hotels Zum Burggrafen geht an die Stromberger Burgbühne.  

Weitere Bilder finden Sie hier.


Termine +++ Termine +++ Termine

Kordelschießen: Dienstags, 24.04. und 08.05. um 19.30 Uhr sowie an Christi Himmelfahrt (10.05.) um 10 Uhr.

28.04.   Maigang der Ehrengarde

18.05.   19.30 Uhr Außerordentliche Mitgliederversammlung bei Stanlein

25.05   Kinonachmittag der Kinderkompanie im Jugendheim

02.06.   17 Uhr Marschieren-Üben am Feuerwehrgerätehaus

15.-18.06.   2018 Stromberger Schützenfest im Gaßbachtal

10. 11.   19.30 Uhr Generalversammlung bei Hartwig

02.12.   Seniorenweihnachtsfeier


Kinderkompanie veranstaltet Kinotag

[22.03.18] Die Kinderkompanie veranstaltet am Freitag, den 25. Mai einen Kinotag im Jugendheim der katholischen Kirche (Burgplatz). Hierzu sind neben den Mitgliedern auch alle Kinder eingeladen, die Lust auf ein paar kurzweilige Stunden haben. Angeboten werden zwei altersgerechte Filme (deren Auswahl noch erfolgt): Für Kinder bis sechs Jahre um 15.30 Uhr (FSK 0) und für Schulkinder um 18.45 Uhr. Zwischen den beiden Aufführungen wird für die Kinobesucher ein Imbiss ausgegeben. Die komplette Veranstaltung (Film und Imbiss) ist für Mitglieder und Nichtmitglieder kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung bis zum 15. Mai gebeten!

Mail:    kinderkompanie-stromberg@gmx.de

Telefon:   Bettina Kalläne (02529)949867 oder Markus Hennek (02529)8512

Für den ersten Film sollten die Kinder von ihren Eltern um 15 Uhr gebracht und gegen 18.30 Uhr wieder abgeholt werden, für den zweiten Film sind die entsprechenden Zeiten 17.30 Uhr und 21 Uhr.    


Schützenfahnen werden wieder bestellt

[21.03.18] Für das kommende Schützenfest werden wieder grün-weiße Schützenfahnen mit dem Stromberger Wappen bestellt. Interessenten können sich an Markus Hennek wenden. Der voraussichtliche Preis beträgt ca. 60 Euro.

 

 

 

 

 

 

 


Sieben Zwerge mit Sondervorstellung

[13.02.18] Die sechs Obristen der Oelder Schützenvereine und Stadtschützenkönig Uwe Opitz proben mit weiteren Mitspielern für das Stück "7 Zwerge zurück aus der Zukunft". Da die drei angesetzten Aufführungstermine (20. und 21. April um 19.30 Uhr, 22. April um 18 Uhr) bereits ausverkauft sind, wird nun noch eine Sondervorstellung angeboten. Sie findet am Samstag, den 21. April um 15 Uhr statt. Spielort des Stücks aus der Feder von Regisseur Hendrik Becker (Burgbühne) ist das Hotel Zum Burggrafen (Hartwig) in Stromberg. Karten zum Preis von 8 Euro gibt es ausschließlich in der Hauptstelle der Volksbank Oelde (Ruggestraße). Der Erlös der Veranstaltungen wird der Burgbühne Stromberg gespendet.   


Uniformtag am 1. Februar

[25.01.18] Der nächste Uniformtag findet am 1. Februar um 19.00 Uhr in den Räumen des Schützenvereins in der Alten Vikarie (Münsterstraße 37) statt.

Dort besteht die Möglichkeit, sich über verschiedene Anbieter von Uniformjacken zu informieren bzw. eine maßgeschneiderte Jacke zu bestellen. Des weiteren werden an dem Abend getragene Schützenröcke vermittelt.

 

 

 


Ein teuflisch gutes Winterkränzchen

[14.01.18] Das diesjährige Winterkränzchen hatte die Throngesellschaft um König Peter I. Grosch und Königin Ina I. Grosch unter das Motto "Teuflisch gut feiern, bei himmlischer Stimmung!" gestellt. Ein phantasievoll geschmückter Saal mit viel Liebe zum Detail, dazu eine "höllische" Sektbar. Es herrschte eine ausgelassene Stimmung auf dem Fest, von der sich die zahlreichen Besucher gerne anstecken ließen. Begonnen wurde der Abend mit dem Einzug der Throngesellschaft unter den Klängen des Blasorchesters Stromberg. Nach dem Eröffnungstanz sorgte dann die Showband Fernandos für das musikalische Programm. Höhepunkt des Winterkränzchens war der mitreißende Auftritt der SK Allstars aus Sünninghausen.       

Weitere Bilder finden Sie hier.


Winterkränzchen am 13. Januar

[07.01.18] Die Vorbereitungen für das Winterkränzchen laufen. Die Throngesellschaft von König Peter Grosch und Königin Ina Grosch wird für den Abend den Saal festlich schmücken. Das Winterkränzchen findet am Samstag, den 13. Januar im Hotel Zur Post (Stanlein) statt. Beginn ist um 20 Uhr. Eingeladen sind nicht nur die Mitglieder des Schützenvereins, sondern alle Stromberger Bürger und Gäste aus Nah und Fern. Zu Beginn der Feier spielt das Blasorchester Stromberg zu Ehren der Majestäten, anschließend sorgt die Partyband Fernandos für Stimmung. Der Eintritt ist frei!


Hier: Das offizielle Video vom Jubiläumsschützenfest


Geselliger Nachmittag der Schützensenioren

[3.12.17] Rund 80 Senioren des Schützenvereins haben auf der diesjährigen Adventsfeier einen geselligen Nachmittag verlebt. Bei Kaffee und Kuchen gab es Weihnachtslieder und -geschichten, zudem wurden ein Film und Fotos vom vergangenen Schützenfest gezeigt. Auf großes Interesse stieß auch die neue Vereinsfahne, die im Vereinslokal Zum Burggrafen nun einen eigenen Schrank hat.  

Weitere Fotos vom Seniorennachmittag


Gedenken am Volkstrauertag

[22.11.17] Der Schützenverein Stromberg hat am Volkstrauertag der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht. Zu der Veranstaltung am Ehrenmal trafen sich die Mitglieder mit weiteren Vereinen und Abordnungen auf dem Stromberger Marktplatz, um von dort unter Begleitung des Blasorchesters Stromberg zum Ehrenmal an der Clemenshöhe zu marschieren. Die Gedenkrede hielt in diesem Jahr Bürgermeister Karl Friedrich Knop.


Timo Strothmeier wiedergewählt

[5.11.17] Auf der Mitgliederversammlung des Schützenvereins wurde Vorsitzender Timo Strothmeier für weitere vier Jahre wiedergewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden auch Dirk Frische (Stellvertretender Geschäftsführer), Kathrin Wettendorf (Kassiererin), Franz-Josef Helmers (Stellvertretender Schriftführer) und Andre Hiegemann (Stellvertrender Oberst). Aus dem Vorstand ausgeschieden sind Thomas Janich (Stellvertrender Oberst) und Bernhard Surmann (Beisitzer), die mit Verdienstorden ausgezeichnet wurden. Zu ihren Nachfolgern wählte die Versammlung Ansgar Kanther und Frederik Erdmann.

Alle vorgetragenen Kassenberichte waren trotz der umfangreichen Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr positiv. Ein kleines Geschenk und viel Applaus erhielten Vorsitzender Timo Strothmeier und Oberst Michael Garthoff für ihren besonderen Einsatz im abgelaufenen Jahr. Für langjährige Vereinszugehörigkeiten wurden zudem zahlreiche Mitglieder geehrt.

Ehrungen: langjährige Mitglieder (oben), Thomas Janich (links unten) und Bernhard Surmann (rechts unten).


Ein kleines Video vom Jubiläumsschützenfest gibt es hier.


Generalversammlung am 4. November

[21.10.17] Die diesjährige Generalversammlung findet am 4. November um 19.30 Uhr im Hotel Zur Post (Stanlein) statt. Die Tagesordnung:

   1. Begrüßung
   2. Totengedenken
   3. Protokolle der letzten Versammlungen

   4. Mitgliederehrungen
   5. Jahresbericht Schützenverein
   6. Jahresbericht Schießgruppe
   7.
Kassenberichte
   8.
Kassenprüfungsbericht
   9. Abstimmung Entlastung des Vorstands
   10. Wahlen Kassenprüfer
   11. Vorstandswahlen Gruppe A
   12. Pause mit Möglichkeit zum Imbiss
   13.
Fotorückblick Schützenfest 2017
   14. Sonstiges


Termine +++ Termine +++ Termine

9. - 10. 9. 2017   Stromberger Pflaumenmarkt

4. 11. 2017   Generalversammlung um 19.30 Uhr bei Stanlein

12. 11. 2017   Markt um den Paulusturm

19. 11. 2017   Volkstrauertag 11.30 Uhr Antreten auf dem Marktplatz

3. 12. 2017   Weihnachtsfeier der Schützen-Senioren um 15.00 Uhr bei Hartwig

13. 01. 2018   Winterkränzchen um 20.00 Uhr bei Stanlein

15. - 18. 06.   2018 Stromberger Schützenfest im Gaßbachtal


Stromberger Schützenverein spendet 11.378,50 Euro an die Kinderkrebshilfe

[03.09.17] Über eine Geldspende des Schützenvereins Stromberg in Höhe von 11.378,50 Euro kann sich der Verein Kinderkrebshilfe Münster freuen. Diese stolze Summe ist das schöne Ergebnis des Benefizkonzerts, dass der Schützenverein zu seinem 125-jährigen Bestehen veranstaltet hatte. Dazu beigetragen haben neben 1.000 Besuchern auch die ausführenden Musikkappellen sowie weitere Sponsoren.  Die Planung der musikalischen Großveranstaltung bedeutete für die Verantwortlichen eine Menge Arbeit, die sich am Ende aber mehr als gelohnt hat. Zum einem bleibt ein unvergesslicher musikalischer Abend in Erinnerung, zum anderen werden nun krebskranke Kinder von dem Erlös profitieren.               


Saisonabschluss am 3. September

[23.08.17] Auch in diesem Jahr veranstaltet der Schützenverein wieder einen Saisonabschluss. Er findet am Sonntag, den 3. September ab 11 Uhr auf dem Stromberger Marktplatz statt. Eingeladen sind nicht nur Vereinsmitglieder, sondern alle, die Lust auf ein paar gemütliche Stunden haben. Angeboten werden kühle Getränke und Wurst vom Holzkohlengrill.

Die Veranstaltung bietet zugleich den Rahmen für eine Spendenübergabe: Anlässlich seines 125-jährigen Bestehens hatte der Schützenverein Stromberg vor dem Schützenfest ein Benefizkonzert zugunsten der Kinderkrebshilfe Münster ausgerichtet. Dank einer ausverkauften Veranstaltung und den günstigen Konditionen der Musikkappellen können sich alle Beteiligten auf eine erfreuliche Spendensumme freuen, dessen Höhe auf dem Saisonabschluss bekannt gegeben wird. 


Peter und Ina Grosch Königspaar

[20.06.17] Der Schützenverein Stromberg hat sein 125-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsschützenfest gefeiert. Beeindruckender Höhepunkt war dabei der große Festumzug am Sonntag mit über 1000 Teilnehmern. Zwölf Gastvereine und acht Musikzüge versammelten sich nach einem Sternmarsch auf dem Burgplatz, dort boten sie den zahlreichen Zuschauern ein imposantes Bild. Bei der anschließenden Königsparade auf dem Marktplatz zog der nicht enden wollende Schützentross an den scheidenden Regenten Eva und Hubert Walljasper und ihrem Throngefolge vorbei. Nach dem Marsch zum Festplatz ins Gaßbachtal begann dort das spannende Vogelschießen um die Königswürde: Hierbei konnte sich Ehrenvorsitzender Peter Grosch durchsetzen. Gemeinsam mit seiner Frau Ina und ihrem Hofstaat, gebildet aus Thronpaaren aller Oelder Schützenvereine, regieren sie den Schützenverein im Jubiläumsjahr.

Eine Bildergalerie von dem Jubiläumsschützenfest finden Sie hier.


Ausstellung zur Vereinsgeschichte

Eine Bildergalerie von der Ausstellung in der Alten Vikarie finden Sie hier.

Hubert Walljasper, Eva Walljasper, Peter Grosch und Reinhold Sendker.

[11.06.17] Eine Ausstellung über die 125-jährige Vereinsgeschichte wurde vom Ehrenvorsitzenden Peter Grosch und Reinhold Sendker MdB gemeinsam mit dem Königspaar Eva und Hubert Walljasper in der Alten Vikarie eröffnet. In Schauvitrinen und an Stellwänden werden zahlreiche Exponate und Fotos gezeigt. Hinzu kommen die Holzvögel für das kommende Schützenfest und die Vereinsfahnen. Aktuellstes Ausstellungsstück ist die Ehrenplakette des Landes Nordrhein-Westfalen, die am Vortag von Markus Diekhoff MdL dem Schützenverein Stromberg verliehen wurde.

In einem Verkaufsstand werden die Jubiläums-Festschrift, diverse Pins und weitere Artikel angeboten. Geöffnet hat die Ausstellung vom 12. bis 15. Juni von 16 bis 18 Uhr.  

Eine Bildergalerie von der Ausstellung in der Alten Vikarie finden Sie hier.


Große Musikshow begeistert

[11.06.17] Gelungener Auftakt zum Jubiläum: Mit der Großen Musikshow hat der Schützenverein Stromberg die Feierlichkeiten zu seinem 125-jährigen Bestehen eröffnet. Über 1000 Besucher verfolgten auf dem Stromberger Burgplatz das Benefiz-Konzert zu Gunsten der Kinderkrebshilfe Münster. Das Blasorchester Stromberg, The Pipes and Drums of the Royal British Legion Osnabrück und das Symphonische Blasorchester der Feuerwehr Gütersloh unterhielten mit einem breiten musikalischen Repertoire, das von dem Publikum mit viel Applaus bedacht wurde. Höhepunkt und Abschluss des Abends war das Zusammenspiel der drei Orchester des Stücks Amazing Grace. 

Eine Bildergalerie von der Großen Musikshow finden Sie hier.


Musikshow ausverkauft

[04.06.17] Für die Große Musikshow am 10. Juni sind keine Karten mehr erhältlich.

Für auswärtige Besucher: Für die Veranstaltung wird ein Parkleitsystem eingerichtet, bitte beachten! Im Ortskern gibt es nur begrenzte Parkmöglichkeiten. Eröffnung der Schlemmermeile um 17.30 Uhr. Im Angebot Pfannengerichte (Asiatische Nudelpfanne, Gyrospfanne, Currywurstpfanne) und Fingerfood (Wraps, Brötchen, Schnitzel). Konzertbeginn um 20 Uhr. Freie Platzwahl!


Termine +++ Termine +++ Termine

10. 6. 2017  125 Jahre Schützenverein Stromberg: Große Musikshow

15. 6. 2017   Teilnahme an der Fronleichnamsprozession, 9 Uhr Lambertikirche

15. 6. 2017   Marschierenüben und Zeltabnahme, 12.30 Uhr Festplatz Gaßbachtal  

16. - 19. 6. 2017   125 Jahre Schützenverein Stromberg: Jubiläumsschützenfest

9. 7. 2017   „Tag am Wasser" Gaßbachtal Stromberg

3. 9. 2017   Saisonabschluss auf dem Marktplatz

9. - 10. 9. 2017   Stromberger Pflaumenmarkt

4. 11. 2017   Generalversammlung um 19.30 Uhr bei Stanlein

12. 11. 2017   Markt um den Paulusturm

19. 11. 2017   Volkstrauertag 11.30 Uhr Antreten auf dem Marktplatz

3. 12. 2017   Weihnachtsfeier der Schützen-Senioren um 15.00 Uhr bei Hartwig

13. 01. 2018   Winterkränzchen um 20.00 Uhr bei Stanlein

15. - 18. 06.   2018 Stromberger Schützenfest im Gaßbachtal


Auf das Jubiläum eingestimmt

[27.05.16] Das Jubiläumsschützenfest stand im Mittelpunkt der Versammlung, zu der kürzlich über 100 Mitglieder im Vereinslokal Zum Burggrafen erschienen waren. Weitere Tagesordnungspunkte waren die Ausgabe von Schützenkordeln sowie die Verleihung der Schießpokale.

Geschäftsführer Ansgar Kanther stellte den Anwesenden die umfangreichen Planungen für das Schützenfest vor, das bereits am 10. Juni mit der Großen Musikshow startet. Der Kartenvorverkauf hierfür verläuft sehr viel versprechend, so dass die geplanten 1000 Besucher realisiert werden dürften.

Einen Tag später, am 11. Juni, öffnet um 14 Uhr die Ausstellung "125 Jahre Schützenverein Stromberg" in der Alten Vikarie. 

An Fronleichnam, den 15. Juni, nimmt der Schützenverein an der Prozession der Pfarrgemeinde St. Lambertus teil. Um 12.30 Uhr ist dann Marschierenüben mit Zeltabnahme auf dem Festplatz im Gaßbachtal.   

Das Schützenfestwochenende wird von den Jungschützen eingeläutet, die ihren 40. Geburtstag am Freitag, den 16. Juni, auf dem Festplatz feiern. Für die Gastvereine wird ein Vogelschießen ausgerichtet.

Am Samstag treten alle Schützen um 14.30 Uhr am Vereinslokal Zum Burggrafen an. Nach dem Besuch des Seniorenheims folgt der Gottesdienst, der in diesem Jahr bereits um 15.30 Uhr beginnt. In der Messe, die auf dem Burgplatz vor der Kreuzkirche stattfindet, wird die neue Schützenfahne geweiht. Anschließend erfolgt der Große Zapfenstreich mit Flaggenhissung. Um 18 Uhr ermittelt die Damenkompanie auf dem Festplatz ihre Nachfolgerin für Kaiserin Marion Wettendorf. Der abendliche Festball steht ganz im Zeichen der scheidenden Majestäten Königin Eva I. Walljasper und König Hubert I. Walljasper. Für beste Stimmung sorgen die Tanzband NANU und ein Auftritt der Guggenmusiker Schwarzmeerfrösch aus der Schweiz.

Der Sonntag, 18. Juni, ist der Haupttag des Festwochenendes. Zwölf Gastvereine und acht Musikzüge werden mit den Stromberger Schützen zum großen Umzug antreten. Um 13.30 Uhr startet der Sternmarsch zum Burgplatz, wo sie um 14 Uhr von Oberst Michael Garthoff begrüßt werden. Es folgt die Königinnenparade auf dem Marktplatz mit Weitermarsch zum Ehrenmal. Danach geht es ins Gaßbachtal, wo um 16 Uhr das große Vogelschießen beginnt. Die Kinderkompanie ermittelt beim Knobelspiel ihre neuen Regenten. Im Festzelt wird Kaffee und selbst gebackener Kuchen verkauft. Weitere Attraktivitäten auf dem Festplatz: Platzkonzerte, Kinderbelustigung, eine Hüpfburg, ein Kinderkarussell, Lichtgewehrschießen in der Lagerhalle, Getränke- und Verzehrstände sowie ein Biergarten. Um 18.30 Uhr schießen dann die Jungschützen um die Königswürde, die bis dahin noch Thomas Ksiazek inne haben wird. Die Showband Fernandos spielt abends auf dem Festball. Der Höhepunkt des Tages wird dann die Proklamation des neuen Stromberger Schützenkönigs sein.

Am Montag treten alle Schützen um 9 Uhr am Vereinslokal an, um auf kurzem Weg ins Gaßbachtal zu marschieren. Der Frühschoppen mit den Reden der Gäste startet um 11 Uhr. Nach dem offiziellen Teil klingt das Fest mit Musik von DJ Thimm langsam aus.

Foto oben von links: Erfolgreiche Pokalschützen Philipp Otte (Jungschützen), Antonia Grosch (Damenkompanie) und Klaus Ventur (2. Kompanie). Weitere Ergebnisse: Ralf Paschedag (Ehrengarde), Frank Ording (3. Kompanie). Den Pokal aller Kompanien errang die Ehrengarde.


Versammlung am 26. Mai

[21.05.16] Die Mitgliederversammlung vor dem Schützenfest findet am 26. Mai um 20 Uhr im Hotel Zum Burggrafen (Hartwig) statt. Die Tagesordnung:

   1. Begrüßung
   2. Schützenfest 2017: Festablauf
   3. Verteilen von Kordeln und Eicheln (Kordelschießen)
   4. Termine
   5. Sonstiges


Hubert Rammert und Yvonne Möller Kaiköpaar der Ehrengarde

[07.05.17] Die Ehrengarde im Stromberger Schützenverein hat ihren traditionellen Maigang veranstaltet. Der Spaziergang rund um Stromberg führte die Teilnehmer zum Hof Erdmann, wo ein neuer König ermittelt wurde. Hierbei konnte sich Hubert Rammert durchsetzen, der sich Yvonne Möller zur Mitregentin erwählte. Da sie bereits 2012 mit Rainer Brinkhaus regierte, ist Yvonne Möller nun Kaiserin. Die Ehrenagarde geht somit mit einem Kaiköpaar in das Jubiläumsjahr des Schützenvereins.


Jubiläum 2017: Festschrift erschienen

[02.04.17] Zum Jubiläum des Schützenvereins ist eine Festschrift erstellt worden, die nun erschienen ist. Neben dem alljährlichen Rückblick auf das vergangene Schützenjahr wird in dem Druckwerk in einem historischen Teil die 125-jährige Vereinsgeschichte umfangreich dargestellt. Hinzu kommen Informationen zum Jubiläum. 

Für Mitglieder des Schützenvereins kostet die Festschrift 5 Euro. Diese haben beitragszahlende Mitglieder bereits über eine Sonderzahlung geleistet. Ihnen wird die Festschrift in den nächsten Tagen automatisch zugestellt. Aufgrund des Umfangs kann es hierbei zu zeitlichen Verzögerungen kommen!

Ehrenmitglieder und die Kinder der Kinderkompanie erhalten das Buch ebenfalls für 5 Euro. Sie können es im Friseursalon timo-S, Münsterstraße 5, 59302 Oelde-Stromberg, erwerben. Die Festschrift gibt es zudem bei den Mitgliedern des Vorstands.

Nichtmitglieder können die Festschrift ebenfalls dort erwerben. Sie zahlen 10 Euro.    


Jubiläum 2017: Vorverkauf für die große Musikshow bei Volksbank, Sparkasse, "Glocke" und Markt um den Paulusturm

[20.03.17] Bekanntlich werfen große Ereignisse ihre Schatten voraus. Diese Weisheit gilt auch für das Stromberger Jubiläumsschützenfest, das in diesem Jahr eine Woche zuvor (10. Juni 2017) mit einer großen Musikshow beginnt. Der Kartenvorverkauf ist bereits gestartet. Karten gibt es in der Stromberger Filiale der Volksbank Oelde, der Stromberger Filiale der Sparkasse Münsterland Ost sowie in der Oelder Geschäftsstelle der "Glocke". Zudem werden im Friseursalon Strothmeier (Münsterstraße 5) Karten verkauft. Machen Sie sich und anderen eine Freude und besuchen Sie die Veranstaltung. Die Karten zur Musikshow sind ein ideales Geschenk!


Termine +++ Termine +++ Termine

7. 3. 2017   Pokalschießen 2. und 3. Kompanie

11. 3. 2017   Pokalschießen Ehrengarde

14. 3. 2017   Pokalschießen Jungschützen

21. 3. 2017   Pokalschießen Damenkompanie

23. 3. 2017   Pokalschießen 4. Kompanie

1. 5. 2017   „Das Gaßbachtal stellt sich vor"

26. 5. 2017   Außerordentliche Mitgliederversammlung um 20.00 Uhr bei Hartwig

10. 6. 2017  125 Jahre Schützenverein Stromberg: Große Musikshow

16. - 19. 6. 2017   125 Jahre Schützenverein Stromberg: Jubiläumsschützenfest

9. 7. 2017   „Tag am Wasser" Gaßbachtal Stromberg

3. 9. 2017   Saisonabschluss auf dem Marktplatz

9. - 10. 9. 2017   Stromberger Pflaumenmarkt

4. 11. 2017   Generalversammlung um 20.00 Uhr bei Stanlein

12. 11. 2017   Markt um den Paulusturm

19. 11. 2017   Volkstrauertag 11.30 Uhr Antreten auf dem Marktplatz

3. 12. 2017   Weihnachtsfeier der Schützen-Senioren um 15.00 Uhr bei Hartwig

13. 01. 2018   Winterkränzchen um 20.00 Uhr bei Stanlein

15. - 18. 06.   2018 Stromberger Schützenfest im Gaßbachtal


Uniformtag am 2. Februar

[23.01.17] Am 2. Februar findet um 19 Uhr in der Alten Vikarie der nächste Umiformtag des Schützenvereins statt. Schützen, die sich eine neue Jacke anschaffen möchten, können sich dazu an dem Abend von einem Mitarbeiter der Oelder Firma Uniformspezialist vermessen lassen. Darüber hinaus werden gebrauchte Schützenjacken vermittelt. Dieses Angebot gilt auch für den Schützennachwuchs, für den es die Jacken der Kinderkompanie gibt.


Orden zum Jubiläumsjahr 2017

[23.01.17] Zum Jubiläumsjahr 2017 hat die Schießgruppe einen besonderer Orden aufgelegt. Er kann von allen Mitgliedern des Schützenvereins erworben werden. Dazu müssen durch Schießleistungen insgesamt 1892 Ringe erreicht werden, die Anzahl der dafür benötigten Durchgänge ist egal. Der Orden ist auf 125 Stück begrenzt und nummeriert. Das Motiv trägt die neue Stromberger Fahne. Schießabende sind jeden Dienstag um 19.30 Uhr.


Winterkränzchen ein rauschendes Fest

[15.01.17] Auf dem Winterkränzchen des Schützenvereins wurde der symbolische Startschuss zum Jubiläumsjahr 2017 gegeben.

Zu Beginn des Abends führte das Blasorchester Stromberg die Throngesellschaft in den festlich geschmückten Saal des Hotels Zum Burggrafen. Das Königspaar Eva und Hubert Walljasper eröffneten mit einem Walzer die Tanzfläche, auf der anschließend stets dichtes Gedränge herrschte. Die erstmals in Stromberg spielende Showband Dolce Vita heizte den Besuchern mächtig ein.

Nachdem die Sektbar durch das Königspaar frei gegeben wurde, war dies ein beliebter Treffpunkt der zahlreichen Gäste. Einen stimmungsvollen Auftritt lieferten zudem Leider Laut vom Spielmannszug Ostenfelde.  

Weitere Fotos vom Winterkränzchen finden Sie hier


Winterkränzchen am 14. Januar

[08.01.17] Die Vorbereitungen für das Winterkränzchen laufen. Die Throngesellschaft von Königin Eva Walljasper und König Hubert Walljasper haben für das Fest bereits die große Krone gebunden, die an dem Abend den Saal schmücken wird.

Das Winterkränzchen findet am Samstag, den 14. Januar im Hotel Zum Burggrafen statt. Beginn ist um 20 Uhr. Eingeladen sind nicht nur die Mitglieder des Schützenvereins, sondern alle Stromberger Bürger und Gäste aus Nah und Fern. Zu Beginn der Feier spielt das Blasorchester Stromberg zu Ehren der Majestäten, anschließend sorgt die Partyband Dolce Vita für Stimmung. Der Eintritt ist frei. 


Termine +++ Termine +++ Termine

14. 01. 2017: Winterkränzchen 20 Uhr bei Hartwig

2. 2. 2017 "Uniformtag" um 19 Uhr in der Alten Vikarie

10. 06. 2017: Jubiläum 125 Jahre Schützenverein: Große Musikshow

16. - 19. 06. 2017: Jubiläum 125 Jahre Schützenverein: Schützenfest in Stromberg


Auf das Jubiläum eingestimmt

[11.11.16] Auf der Jahreshauptversammlung 2016 konnte Vorsitzender Timo Strothmeier gut 150 Schützen begrüßen. Unter ihnen waren zahlreiche Mitglieder, die von Oberst Michael Garthoff für ihre langjährige Vereinstreue ausgezeichnet wurden. Neben den Geschäfts- und Kassenberichten informierte der Vorstand über den Stand der Planungen zum Jubiläumsschützenfest. Das Ziel, dass zu diesem Ereignis 1000 Mitgliedern dem Verein angehören sollten, konnte bereis erreicht werden.

Zur Finanzierung und Abdeckung unvorhersehbarer Kosten des Jubiläumsschützenfestes beschlossen die Anwesenden, dass alle Mitglieder, die Beitrag zahlen, 2017 einmalig 5 Euro zusätzlich leisten. Dafür erhalten sie unter anderem die umfangreiche Festschrift kostenlos. Für die neue Schützenfahne soll ein repräsentativer Schrank gebaut werden. Dessen Sponsoren erhalten darauf eine Plakette mit Gravur.

Daniel Griesedieck wurde als neuer Kompaniechef der Jungschützen bestätigt, sein Stellvertreter ist Christian Kleinhaus.

25 Jahre: Thorsten Paschedag, Rüdiger Reckmann, Oliver Spiekermann, Markus Wagner, Hans-Jörg Florek, Rita Lenz, Adelheid Teeke, Jörg Hauschild, Jörg Spiekermann, Heinz Norenkemper, Michael Görsmeier, Martin Sunderkemper, Ralf Huperz, Georg Berken, Dirk Laackmann, Marco Hendan, Edeltraud Kröner, Hans-Josef Dirksmeier, Heiko Bents, Wilfried Griese, Thomas Meiwes, Klaus Ostberg. 40 Jahre: Josef Hiegemann, Klaus Mathias, Ralf Mewes.

50 Jahre: Karl-Heinz Bredenhöller, Bruno Ehrens, Hans-Dieter Humpe, Heinrich Knubel, Erich Piskorowski, Ludger Teeke, Albert Meintrup. 60 Jahre: Bernhard Schütte, Bernhard Zurhorst, Anton Görsmeier, Heinz Rüschoff, Hans Berghaus, Hubert Flaskamp, Josef Flaskamp, Alfons Grimm, Robert Kanther, Herbert Rüschoff, Stephan Steinberg. 65 Jahre: Anton Sunderkemper.


Mitglieder Foto-Aktion auf der Generalversammlung

[20.10.16] "Gib dem Schützenverein Dein Gesicht" - Unter diesem Motto steht die Foto-Aktion für Mitglieder des Schützenvereins, die bereits auf dem Schützenfest gestartet ist. Ziel ist es, von möglichst vielen Mitgliedern ein Portraitfoto zu machen, um es in der Festschrift zum Schützenjubiläum 2017 zu veröffentlichen. Auf der Generalversammlung am 5. November besteht erneut Möglichkeit dazu. Des weiteren können auch selbst geschossene Fotos mit Angabe des Namens eingeschickt werden: info@schuetzenverein-stromberg.de


Jubiläumspin - Verkauf auf der Generalversammlung

[20.10.16] Das 125-jährige Jubiläum 2017 wirft seine Schatten voraus: Auf der Generalversammlung am 5. November wird der Jubiläumspin verkauft. Preis: 2 Euro.

 

 

 


Generalversammlung am 5. November um 20.00 Uhr im Hotel Zum Burggrafen

    1. Begrüßung und Bekanntgabe der Tagesordnung
    2. Gedenken an unsere verstorbenen Mitglieder
    3. Protokolle der letzten Versammlungen
    4. Jubilarehrungen
    5. Jahresbericht Schützenverein
    6. Jahresbericht der Schießgruppe
    7. Kassenberichte
    8. Kassenprüfungsbericht vom 1. Kassenprüfer
    9. Abstimmung per Akklamation
        Entlastung der Kassierer und des Vorstandes
   10. Wahlen von 2 neuen Kassenprüfern
   11. Bestätigung Jungschützen-Kompanieführer
   12. Einmalzahlung für das Jubiläum
   12. Pause mit Möglichkeit zum Imbiss
   13. Kartenverkauf Schützenmusikshow/ Plakettenverkauf Fahnenschrank
   14. Pause mit Möglichkeit zum Imbiss
   15. Photorevue vom vergangenen Schützenfest
   16. Vorschau Geschäftsjahr 2016/2017
   17. Sonstiges


Jubiläum 2017: Medaillenschiessen

[26.09.16] Zum Jubiläum 2017 hat die Schießgruppe einen besonderen Orden in begrenzter Stückzahl auflegen lassen. Um ihn zu erlangen, benötigen die Schützen ein wenig Treffsicherheit und Ausdauer. Weitere Infos und Möglichkeit zum Erwerb gibt es jeden Dienstag, ab 19.30 Uhr auf der Schießbahn.  


Termine +++ Termine +++ Termine

05. 11. 2016:
Generalversammlung um 20 Uhr bei Hartwig.

13. 11. 2016:
Volkstrauertag, Antreten um 11.30 Uhr auf dem Marktplatz.

14. 01. 2017:
Winterkränzchen

10. 06. 2017:
125-jähriges Jubiläum:
Große Musikshow

16. - 19. 06. 2017:
125-jähriges Jubiläum: Schützenfest in Stromberg


Schießgruppenversammlung am 30. 8. 

[23.08.16] Zu ihrer diesjährigen Versammlung lädt die Schießgruppe des Stromberger Schützenvereins ein. Sie findet am Dienstag, den 30. August um 19 Uhr auf dem Schießstand statt. Eingeladen sind die Mitglieder der Schießgruppe, aber auch Interessierte am Schießsport sind herzlich willkommen!


 Saisonabschluss auf dem Stromberger Marktplatz

[22.08.16] Nach der Premiere im letzten Jahr wird es am 4. September erneut einen Saisonabschluss des Schützenvereins geben. Auf dem Stromberger Marktplatz findet von 11 bis 15 Uhr ein Frühschoppen statt, auf dem neben kühlen Getränken auch Bratwurst vom Grill angeboten wird. Eingeladen sind nicht nur Vereinsmitglieder, sondern jeder, der Lust auf ein paar gemütliche Stunden hat!  


Eva Walljasper erste Schützenkönigin im Schützenverein Stromberg

[21.06.16] Der Schützenverein Stromberg startet mit Schwung in das Jubiläumsjahr 2017. Erstmals in der bald 125-jährigen Vereinsgeschichte wurde eine Frau Schützenkönigin: Eva Walljasper setzte sich bei einem spannenden Vogelschießen auf dem Schützenfest gegen fünf weitere Bewerber durch. Unter dem Jubel der zahlreichen Zuschauer holte sie die Reste des hölzernen Vogels von der Stange. Als König erkor sie sich ihren Mann Hubert, an dessen Seite sie bereits 2007 die Stromberger Schützen regierte. Damals waren aber die Rollen vertauscht: Hubert Walljasper war Schützenkönig, seine Frau Eva Königin. Der aktuelle Hofstaat wird wieder von den Thronpaaren aus dem Jahr 2007 gebildet.

Darüber hinaus steigt die Zahl der Mitglieder weiter an: Alleine auf dem vergangenen Schützenfest füllten sehr viele Personen den Aufnahmeantrag für den Schützenverein aus. Somit dürfte die 1000er Mitgliedermarke erreicht worden sein.

Eine Bildergalerie vom Schützenfest finden Sie hier.   


Planungen für das Schützenfest vorgestellt

[02.06.16] Über eine sehr gut besuchte Mitgliederversammlung konnten sich die Verantwortlichen des Schützenvereins freuen. Zentrales Thema an dem Abend war die Vorstellung der Planungen für das kommende Schützenfest. Beim Ablauf wird es keine größeren Änderungen geben. Frischer Wind wird dank Sponsoren bei der Kinderbelustigung am Sonntagnachmittag wehen: Dort warten neue Spielgeräte auf den Schützennachwuchs, und auch die Betreuung hierfür wurde neu organisiert. Eine Auffrischung wird auch die Aufteilung des Schützenzeltes erfahren: Heller, freundlicher und ein Standorttausch von Biertheke und Longdrinkbar.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Ausgabe von Kordeln und Eicheln, die von zahlreichen Schützen während des jüngst durchgeführten Kordelschießens erworben wurden. 

Abschließend wurde von einer gemeinsamen Aktion des Bezirksausschusses Stromberg, des Fördervereins Gaßbachtal und des Schützenvereins berichtet. Hierbei wurde die Stromverteilung auf dem Festplatz im Gaßbachtal erneuert.   

 

Foto oben: Der Vorstand und das Königspaar Markus I. Kurzawa und Petra I. Kurzawa laden zu dem kommenden Schützenfest ein.


Hier: Formular für die "Hot Summer Night"

Am 17. Juni beginnt das Schützenfest mit der Zeltdisco, die wieder unter dem bewährten  Motto "Hot Summer Night" über die Bühne bzw. den Zeltboden gehen wird. Um dem Jugendschutzgesetz Rechnung zu tragen, wird am Eingang eine Ausweiskontrolle durchgeführt und die Ausgabe von alkoholischen Getränken kontrolliert. Der Vordruck "Übertragung von Erziehungsaufgaben" berechtigt noch nicht Volljährigen unter Auflagen den Besuch dieser Veranstaltung. Das Formular ist im Vorfeld vollständig auszufüllen und rechtsgültig unterschrieben an dem Abend mitzuführen!


Versammlung am 3. Juni

[29.05.16] Die Mitgliederversammlung vor dem Schützenfest findet am 3. Juni um 20 Uhr im Hotel Zur Post (Stanlein) statt. Die Tagesordnung:

    1. Begrüßung
    2. Gedenken verstorbener Mitglieder
    3. Schützenfest 2016: Festablauf, neue Zeltaufteilung
    4. Verteilen von Kordeln und Eicheln (Kordelschießen)
    5. Termine
    6. Sonstiges


Marschieren-Üben am 21. Mai

[15.05.16] Das Stromberger Schützenfest (17. - 20. 06. 2016) wirft seine Schatten voraus. Zu den Vorbereitungen zählt ein Marschieren-Üben am 21. Mai, das um 18.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus stattfindet. Hierzu sind alle Schützen eingeladen. Nach der Übungsstunde klingt der Abend bei Kaltgetränken und Bratwurst mit einem geselligen Zusammensein aus. Zuvor besteht am Nachmittag zum letzten Mal die Möglichkeit, den Auffrischungstanzkurs zu besuchen. Er findet von 16 bis 17.30 Uhr ebenfalls im Feuerwehrgerätehaus statt.


19. Ausgabe der Ritter Post

[15.05.16] Bereits zum 19. mal erscheint in diesem Jahr die Ritter Post. Sie hat einen Umfang von 84 Seiten und wird in Kürze an alle Mitglieder verteilt.


Ledergürtel mit Stromberg-Wappen

[03.05.16] Für die Mitglieder des Schützenvereins wird ein Ledergürtel angeboten: Er ist wahlweise in schwarz oder weiß erhältlich und trägt das Stromberg-Wappen auf der Koppelschnalle. Der Gürtel hat eine Länge von 130 cm und ist individuell kürzbar. Er kostet 25 Euro. Anfragen und Bestellungen nimmt Thomas Antusch entgegen: thomas.antusch@schuetzenverein-stromberg.de.


Kaiserpaar Luis und Carola

[01.05.16] Am 30. April unternahm die Ehrengarde ihren traditionellen Maigang, der die Teilnehmer zum scheidenden König Gregor Papenfort nach St. Vit führte. Dort warteten Kaffee und Kuchen auf die Wanderer, für die Familie Papenfort alles bestens vorbereitet hatte. Anschließend schossen die Mitglieder ihren neuen König aus, der in diesem Fall ein Kaiser werden sollte: Denn wie vor fünf Jahren gab Luis Peixoto den letzten Schuss auf den hölzernen Vogel ab. Seine damalige Königin Carola Terfehr wird ihm nun als Kaiserin für ein Jahr zur Seite stehen.

Foto oben: Das Kaiserpaar Carola Terfehr und Luis Peixoto, Gregor Papenfort (König 2015) und Gardeleiter Huber Walljasper.


Kinder-Biwak am 7. Mai um 16 Uhr

[8.04.16] Der Schützenverein Stromberg veranstaltet am 7. Mai sein diesjähriges Kinderbiwak, woran alle Stromberger Kinder teilnehmen können.  

 

 

 

 

 

 

 


Ex-Majestäten pflanzen Pflaumenbaum

[21.03.16] Den Festplatz im Stromberger Gaßbachtal schmückt nun ein original Stromberger Pflaumenbaum. Das Gehölz wurde vom Königspaar 2014/15 Frederik I. Erdmann und Laura I. Tophinke mit tatkräftiger Unterstützung von einigen Vorstandsmitgliedern gepflanzt und trägt den Namen Prinzessin Lotta.  


Termine +++ Termine +++ Termine

05. 03., 02. 04., 07. 05. und 04. 06. 2016:
An diesen Samstagen besteht von 14 bis 16 Uhr die Möglichkeit, auf dem Schießstand mit dem Lichtgewehr zu schießen. Dieses Angebot richtet sich insbesondere an Kinder. 

07. 05., 14. 05. und 21. 05. (neue Termine) 2016:
An diesen Samstagen bietet der Schützenverein Stromberg in Zusammenarbeit mit der Tanzschule Wiesrecker aus Oelde einen "Auffrischungstanzkurs" für Schützen und deren Partner an, aber auch weitere Interessierte sind willkommen. Der Tanzunterricht geht jeweils von 16 bis 17.30 Uhr und findet im Stromberger Feuerwehrgerätehaus (An der Bleiche 1) statt. Die Übungsstunden bauen nicht aufeinander auf, es steht vielmehr das individuelle Proben der Tanzpaare unter professioneller Betreuung im Vordergrund. Die Teilnahme kann einmalig oder auch öfters erfolgen - je nach Lust und Können. Pro Paar und Termin wird ein Kostenbeitrag von 10 Euro erhoben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Dienstag, 26. 04. und Dienstag, 03. 05. jeweils 19.30 Uhr sowie Donnerstag, 05. 05. 2016 (Christi Himmelfahrt) ab 10 Uhr:
Kordelschießen auf dem Schießstand

07. 05. 2016:
Kinderbiwak um 16 Uhr am Feuerwehrgerätehaus.

21. 05. 2016:
Marschierenüben um 19 Uhr am Feuerwehrgerätehaus.

03. 06. 2016:
Mitgliederversammlung um 20 Uhr bei Stanlein.

17. - 20. 06. 2016:
Schützenfest in Stromberg

05. 11. 2016:
Generalversammlung um 20 Uhr bei Hartwig.

14. 01. 2017:
Winterkränzchen

16. - 19. 06. 2017:
125-jähriges Jubiläum: Schützenfest in Stromberg


Winterkränzchen am 9. Januar 2016

[10.01.16] Der Schützenverein Stromberg hat zu Beginn des neuen Jahres sein traditionelles Winterkränzchen gefeiert. Dazu hatte die Throngesellschaft mit dem Königspaar Markus und Petra Kurzawa Stanleins Saal festlich geschmückt. Der Abend stand unter dem Motto "Pulverdampf und Schwefelduft, beim Böllerthron da brennt die Luft!". Nach dem Einzug unter den Klängen des Blasorchester Strombergs eröffnete das Königspaar mit einem Tanz den Festball, zu dem neben vielen Schützen und Mitgliedern auch zahlreiche Gäste erschienen waren. Sie alle feierten mit der Showband Nanu bis in den frühen Morgen.

Weitere Fotos vom Winterkränzchen finden Sie hier


Schützensenioren feiern den Advent

Weitere Fotos von der Feier finden Sie hier

[07.12.15] Zu einer vorweihnachtlichen Feier hatte der Schützenverein Stromberg seine älteren Mitglieder eingeladen. Die vom Ehrenrat ausgerichtete Feier hat sich als fester Termin etabliert und wurde in diesem Jahr zum achten Mal angeboten.

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Peter Grosch als Sprecher des Ehrenrats die Senioren, die dann in Hartwigs Saal bei Kaffee und Kuchen einige gesellige Stunden verbrachten. Auf eine kurzweilige Reise in die Vergangenheit nahm Franz-Josef Helmers die Anwesenden mit. Er zeigte in einer Fotoschau Bilder vom aktuellen und von früheren Schützenfesten. Begleitet von Bernhard Humpe an der Orgel stimmten die Anwesenden Adventslieder an. Heiter und besinnlich wurde es, als Tonius Timmes und Rudolf Hellweg einige Geschichten auf Plattdeutsch vortrugen. Der Besuch des Nikolauses rundete das adventliche Beisammensein ab. 


Schützen begehen Volkstrauertag

[17.11.15] Der Schützenverein Stromberg hat am Volkstrauertag der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht. Zu der Veranstaltung am Ehrenmal trafen sich die Mitglieder mit weiteren Vereinen und Abordnungen auf dem Stromberger Marktplatz, um von dort unter Begleitung des Blasorchesters Stromberg zum Ehrenmal an der Clemenshöhe zu marschieren. Die Gedenkrede hielt in diesem Jahr Peter Haferkemper, Löschzugführer Stromberg der freiwilligen Feuerwehr der Stadt Oelde.


Dirk Linnemann und Michael Großerhode aus Vorstand verabschiedet

Auf dem Foto (v.l.): Oberst Michael Garthoff, Dirk und Christiane Linnemann, Michael Großerhode und Vorsitzender Timo Strothmeier.

[08.11.15] Auf der Generalversammlung des Schützenvereins Stromberg standen Vorstandswahlen und Mitgliederehrungen im Mittelpunkt. Schriftführer Dirk Linnemann und Geschäftsführer Michael Großerhode legten nach 30 bzw. 20 Jahren Zugehörigkeit im Vorstand ihre Ämter nieder. Für ihre Verdienste wurden die zwei von der Versammlung mit viel Applaus geehrt, zudem erhielten sie den großen Verdienstorden des Schützenvereins.

Bei den Vorstandswahlen gab es folgende Ergebnisse:
    ● 1. Stellvertretender Vorsitzender: Rüdiger Reckmann (Wiederwahl)
    ● Oberst: Michael Garthoff (Wiederwahl)
    ● 1. Geschäftsführer: Ansgar Kanther
    ● 2. Kassierer: Markus Hennek (Wiederwahl)
    ● 1. Schriftführer: Eva Walljasper
    ● 2. Beisitzer: Uwe Schröder (Wiederwahl)
    ● 3. Beisitzer: Peter Miele (Wiederwahl)
    ● 2. Geschäftsführer: Dirk Frische
    ● 1. Beisitzer: Thorsten Paschedag

(Foto oben) Der Gesamtvorstand des Schützenvereins.

Erfreuliche Zahlen gab es bei den Mitgliederbewegungen. Im abgelaufenen Jahr traten 64 Personen dem Verein bei, womit die Gesamtzahl der Mitglieder 923 beträgt. 

(Foto oben) 25 Jahre Mitglied: Ingo Claas, Dirk Frische, Michael Großerhode, Christoph Hendan, André Hiegemann, Joachim Koers, Timo Lichte, Wolfgang Meiwes, Michael Ostdickenberg, Timo Rüschoff, Paul  Seidel,  Monika Stanlein, Richard Tippkemper, Rolf Voßlöcker, Martin Winter, Andreas Wormstall.

(Foto oben) 40 Jahre Mitglied: Theodor Hiegemann, Reinhard Moormann, Johannes Ueffing. 50 Jahre: Peter Baesler, Alois Hegemann, Winfried Kaup, Wilfried Kröner, Herbert Rose. 60 Jahre: Karl Miele, Werner Teeke. 65 Jahre: Hubert Droll, Werner Leuer, Egon Lütkebomk, Josef Robben.


Generalversammlung am 7. November um 20.00 Uhr im Hotel Zur Post (Stanlein)

    1. Begrüßung und Bekanntgabe der Tagesordnung
    2. Gedenken an unsere verstorbenen Mitglieder
    3. Protokolle der letzten Versammlungen
    4. Jubilarehrungen
    5. Jahresbericht der Schießgruppe
    6. Jahresrückblick
    7. Kassenberichte
    8. Kassenprüfungsbericht vom 1. Kassenprüfer
    9. Abstimmung per Akklamation
        Entlastung der Kassierer und des Vorstandes
   10. Wahlen von 2 neuen Kassenprüfern
   11. Vorstandswahlen:

        ● 1. Stellvertrender Vorsitzender
        ● Oberst
  
     ● 1. Geschäftsführer
        ● 2. Kassierer
        ● 1. Schriftführer
  
     ● 2. Beisitzer
        ● 3. Beisitzer
         Bestätigung von der Versammlung:
  
     ● Vertreter der 2. Kompanie
        ● Vertreter der 3. Kompanie
        ● Vertreter der Schießgruppe
    12. Pause mit Möglichkeit zum Imbiss
    13. Photorevue vom vergangenen Schützenfest
    14. Vorschau Geschäftsjahr 2015/2016
    15. Sonstiges


Termine +++ Termine +++ Termine

30. 10. 2015:          Generalversammlung Ehrengarde 20.00 Uhr Hartwig
07. 11. 2015:          Generalversammlung um 20.00 Uhr bei Stanlein
15. 11. 2015:          Volkstrauertag, 11.30 Uhr Antreten auf dem Marktplatz
06. 12. 2015:          Weihnachtsfeier der Senioren bei Hartwig
09. 01. 2016:          Winterkränzchen, 20.00 Uhr Stanlein
02. 02. 2016:          "Uniformtag" um 19.00 Uhr in der Alten Vikarie


An den Samstagen 09. 04., 16. 04., 23. 04., 30. 04. und 07. 05. 2016 bietet der Schützenverein Stromberg in Zusammenarbeit mit der Tanzschule Wiesrecker aus Oelde einen "Auffrischungstanzkurs" für Schützen und deren Partner an, aber auch weitere Interessierte sind willkommen. Der Tanzunterricht geht jeweils von 16 bis 17.30 Uhr und findet im Stromberger Feuerwehrgerätehaus (An der Bleiche 1) statt. Die Übungsstunden bauen nicht aufeinander auf, es steht vielmehr das individuelle Proben der Tanzpaare unter professioneller Betreuung im Vordergrund. Die Teilnahme kann einmalig oder auch öfters erfolgen - je nach Lust und Können. Pro Paar und Termin wird ein Kostenbeitrag von 10 Euro erhoben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

 
17. - 20. 06. 2016: Schützenfest in Stromberg
16. - 19. 06. 2017: 125-jähriges Jubiläum: Schützenfest in Stromberg


Schießgruppe mit Angeboten für Kinder

[06.10.15] Neues von der Schießgruppe: Im Winterhalbjahr werden Übungsnachmittage für Kinder ab 8 Jahren angeboten. Unter fachkundiger Aufsicht wird der Umgang mit dem Lichtgewehr vermittelt und das Schießen trainiert. Die Ergebnisse werden per Computer ausgewertet und es besteht die Möglichkeit sie auszudrucken. Interessierte Kinder können sich, das Einverständnis ihrer Eltern vorausgesetzt, bei den Verantwortlichen der Schießgruppe melden. Um Mitzumachen brauchen die Kinder nicht Mitglied im Schützenverein (Kinderkompanie) zu sein. Die Termine sind an folgenden Samstagen jeweils von 14 bis 16 Uhr geplant: 7. November, 5. Dezember und 9. Januar. Die Teilnahme ist kostenlos, gegen einen geringen Obolus können Getränke auf der Schießbahn erworben werden. Des weiteren besteht die Möglichkeit, für Kindergeburtstage o. ä. die Räumlichkeiten zu mieten. Auch hierbei wird das Personal der Schießgruppe anwesend sein und das Schießen beaufsichtigen. 

schiessgruppe@schuetzenverein-stromberg.de

Das Foto mit den Verantwortlichen (v.l.): Thomas Ksiazek, Björn Stevens, Heiko Bents, Dirk Möller, Sebastian Schumacher (Schießgruppenleiter) und Rainer Brinkhaus.  


Uwe Opitz 6. Oelder Stadtschützenkönig

6. Oelder Stadtschützenkönig Uwe Opitz

[04.10.15] Das 6. Oelder Stadtschützenfest haben die Schützenvereine aus Oelde, Sünninghausen und Stromberg gemeinsam gefeiert. Schützen, Musikkapellen und viele Gäste erlebten bei schönstem Spätsommerwetter ein harmonisches Fest. Höhepunkt der Veranstaltung, die alle fünf Jahre stattfindet, war der große Festumzug durch die Oelder Innenstadt zum Schützenplatz in Ahmenhorst. Das Vogelschießen der 30 Aspiranten um den Titel des Stadtschützenkönigs war wie zu erwarten ein spannender Wettbewerb. Den entscheidenden und letzten Treffer konnte Uwe Opitz von der Schützengesellschaft Oelde setzen. Er folgt Axel Weitenberg nach, der das Amt des Oelder Stadtschützenkönigs nach fünf Jahren abgeben musste. Der Schützenverein Stromberg gratuliert Uwe Opitz!

Bilder vom 6. Oelder Stadtschützenfest finden Sie hier.


Damenkompanie mit Pfeil und Bogen

Bogenschießen der Stromberger Damenkompanie

[04.10.15] Mitglieder der Stromberger Damenkompanie haben an einem Samstagnachmittag im September Bekanntschaft mit dem Bogenschießen gemacht. Hierzu besuchten sie die Sportschützen Diana Oelde 1956 e.V. Dort erhielten sie von Angelika und Rainer Brüggenkamp eine professionelle Einweisung und Tipps zum Umgang mit Pfeil und Bogen. Schnell zeigte sich beim anschließenden Schießen, welche Dame den Bogen heraus hatte. Auch wenn nach zwei Stunden Training die Kraft in den Armen irgendwann nachließ, so hatten die Damen sehr viel Spaß.    


6. Oelder Stadtschützenfest am 2. und 3. Oktober in Oelde-Ahmenhorst

[13.09.15] Am 2. und 3. Oktober feiern die sechs Oelder Schützenvereine wieder gemeinsam. Anlass ist das Oelder Stadtschützenfest, das in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal stattfindet. Ausrichter ist der LSV Ahmenhorst, dessen Festplatz (Ennigerloher Straße 111, 59302 Oelde) für zwei Tage Mittelpunkt des Oelder Schützenwesens sein wird.

Der Auftakt erfolgt am Freitag, 2. Oktober. Der Schützenverein Stromberg wird für seine Mitglieder einen Bustransfer einrichten: Abfahrt ist um 17 Uhr ab Vereinslokal Zum Burggrafen. Um 18 Uhr treten die Schützen aller Oelder Schützenvereine auf dem Festplatz in Ahmenhorst an, es folgt um 18.30 Uhr die Schützenmesse im Zelt. Im Anschluss ist die Flaggenhissung. Der Festball zu Ehren des scheidenden Stadtschützenkönigs Axel Weitenberg wird um 20 Uhr eröffnet. Die Rückfahrt per Bus nach Stromberg ist für 1 Uhr geplant. 

Am Samstag, den 3. Oktober, findet das Stadtschützenfest seine Fortsetzung. Auch an diesem Tag wird ein Bus nach Oelde eingesetzt. Abfahrt ist um 12 Uhr ab Vereinslokal Zum Burggrafen. Die Sammelstelle für die Mitglieder des Stromberger Schützenvereins ist ab 13 Uhr am Bahnhof. Um 13.30 Uhr beginnt der Sternmarsch der Schützenvereine zum Markplatz, wo ab 14 Uhr Ansprachen und der große Zapfenstreich folgen. Danach marschieren alle Schützen zum Ahmenhorster Festplatz. Der Höhepunkt des Festes wird das Vogelschießen um die Würde des neuen Stadtschützenkönigs bilden. Dazu werden von jedem Schützenverein fünf Schützen teilnehmen. Um 19 Uhr ist dann die Proklamation der neuen Majestät geplant, die in diesem Jahr mit etwas Glück und der notwendigen Unterstützung aus Stromberg kommen könnte. Der Abend findet seinen Ausklang mit DJ Thimm. 

Die fünf Stromberger Schützen:

Die Mitglieder des Stromberger Schützenvereins werden gebeten, an beiden Tagen zahlreich am 6. Oelder Stadtschützenfest teilzunehmen! Es gilt die Uniformordnung wie zum Stromberger Schützenfest. Als Kostenbeitrag für den Bus werden von jeder Person pro Fahrt 2 Euro erhoben.


Öffentlicher Saisonabschluss am 23. 8. auf dem Marktplatz

[28.08.15] Der Gewinn von 600 Liter Bier auf dem Oktoberfest des Festwirtes Strohbücker war der Grund für eine besondere Veranstaltung: Ein öffentlicher Saisonabschluss des Schützenvereins auf dem Stromberger Marktplatz. Mitglieder und Gäste trafen sich bei schönstem Wetter und verbrachten einen kurzweiligen Frühschoppen, auf dem es neben Kaltgetränken auch Bratwürstchen gab. Für die Kinder stand das Schießen mit dem Lichtgewehr im Mittelpunkt, und das Blasorchester Stromberg sorgte für die musikalische Unterhaltung.Der Erlös aus dem Bierausschank soll für die Anschaffung der neuen Schützenfahne verwendet werden.


Termine +++ Termine +++ Termine

08. - 10. 08. 2015: Schützenfest Schützengilde Oelde
23. 08. 2015:          Saisonabschluss um 11.30 Uhr auf dem Marktplatz
29. - 31. 08. 2015: Schützenfest Gesellschaft Oelde
02. - 03. 10. 2015: 6. Oelder Stadtschützenfest in Ahmenhorst
07. 11. 2015:          Generalversammlung um 20.00 Uhr bei Stanlein
15. 11. 2015:          Volkstrauertag, 11.30 Uhr Antreten auf dem Marktplatz
06. 12. 2015:          Weihnachtsfeier der Senioren bei .00Hartwig
09. 01. 2016:          Winterkränzchen, 20.00 Uhr Stanlein
17. - 20. 06. 2016: Schützenfest in Stromberg
16. - 19. 06. 2017: 125-jähriges Jubiläum: Schützenfest in Stromberg


Markus I. Kurzawa und Petra I. Kurzawa neue Regenten des Schützenvereins

[16.06.15] Die Böllergarde des Stromberger Schützenvereins feierte auf dem diesjährigen Schützenfest ihr 10-jähriges Bestehen. Gekrönt wurde dieser runde Geburtstag mit dem Königsschuss ihres Mitglieds Markus Kurzawa, der sich an der Vogelstange gegen eine starke Konkurrenz auch aus den eigenen Reihen durchsetzen konnte. Als Königin erkor er sich seine Frau Petra.

Weitere neue Majestäten: Bei den Jungschützen regieren Maik Pott und Lisa Wagner, Vanessa und Andreas Splietker bilden das Königspaar der Damenkompanie. Die Kinderschützen werden von Nina Hegemann und Jens Eblenkamp angeführt. Und in der Ehrengarde ist Gregor Papenfort bereits seit dem diesjährigen Maigang König.     

Bilder vom Stromberger Schützenfest finden Sie hier.

[30.06.15] Ergänzt um weitere Fotos (Böllergarde)


Auf dem Schützenfest möglich:
Beitritt per Bierdeckel!

[11.06.15] Coole Sache: Auf dem Stromberger Schützenfest können Neumitglieder ihre Beitrittserklärung zum Schützenverein auf einem Bierdeckel ausfüllen. Einfach die persönlichen Daten eintragen, unterschreiben und den Deckel bei einem Vorstandsmitglied abgeben oder in die AASB (AufnahmeAntragSammelBox) im Schützenzelt werfen: das war's! Eine ungewöhnliche Idee, gerade im SEPA-Zeitalter. Dennoch korrekt. Denn nach der unterschriebenen Beitrittserklärung auf dem Bierdeckel erfolgt ein Anschreiben an das neue Mitglied. Darin wird unter anderem der Schützenverein für das SEPA-Lastschriftmandat legitimiert. Natürlich kann auch weiterhin das offizielle Beitrittsformular verwendet werden. Also: Mitglied werden!


Vorbereitungen für das Fest abgeschlossen

[31.05.15] Der Schützenverein Stromberg hat die Vorbereitungen für das kommende Schützenfest weitestgehend abgeschlossen. Auf einer Mitgliederversammlung wurden der Festablauf vorgestellt und letzte Informationen mitgeteilt, auch wurde um Kuchenspenden gebeten. Auf dem diesjährigen Fest werden zwei Geburtstage gefeiert: die Böllergarde wird zehn und die Kinderkompanie fünf Jahre alt. 


Lagerhalle mit Stromberger Wappen

[16.05.15] Wer das Stromberger Gaßbachtal besucht, der findet an der Lagerhalle des Schützenvereins ein kleines Kunstwerk. Detlef Bents verschönerte das Gebäude mit dem Stromberger Wappen, das man schon von Weitem sieht. 


Erscheint in wenigen Tagen: Ritter Post 2015

[14.05.15] Das Warten hat bald ein Ende, denn die diesjährige Ritter Post, die Festschrift zum Stromberger Schützenfest (12.-15. Juni 2015) erscheint in wenigen Tagen

Wie immer erhalten alle Mitglieder die Ritter Post kostenlos. In diesem Jahr wurde der Umfang noch einmal gesteigert und beträgt 80 Seiten, die durchgehend in Farbe gehalten sind.

Viele Fotos, darunter auch historische Aufnahmen, spiegeln die vielfältige Vereinsstruktur und erinnern u.a. an das letztjährige Schützenfest. Darüber hinaus gibt es eine Fülle an Informationen zum Verein und seinen Mitgliedern.

 

 

 


Wieder Fahnen zum Schützenfest erhältlich

[03.05.15] Passend zum diesjährigen Schützenfest können wieder Schützenfahnen erworben werden. Die bekannten grün-weißen Fahnen mit dem Stromberger Stadtwappen kosten 60 Euro. Interessenten können sich an Markus Hennek wenden.


Gregor Papenfort König der Ehrengarde

[29.04.15] Gregor Papenfort ist der neue Maikönig der Ehrengarde und somit Nachfolger von Königspaar Stefan und Marina Giepmann. Das Vogelschießen um die Königswürde fand im Rahmen des traditionellen Maigangs statt, das in diesem Jahr im Clubheim vom Fußballverein SC Germania Stromberg seinen Abschluss hatte. Weitere Bilder gibt es hier.

Auf dem Foto: Stefan und Marina Giepmann, Gardekönig Gregor Papenfort und Gardechef Hubert Walljasper.


Gerds Backstube besichtigt

[08.03.15] Auf Einladung von Gerd und Sabine Teeke haben Mitglieder aus Vorstand und Ehrenrat den Bäckereibetrieb des Ehepaares im Rheda-Wiedenbrücker Ortsteil Lintel besucht. Den Teilnehmern gewährten sie einen interessanten Einblick in die Produktion von handwerklich hergestellten Brot, Kuchen und auch Eis. Beendet wurde die Besichtigung mit einem gemeinsamen Frühstück.


Plan: Schießbetrieb wieder ab April

[08.02.15] In den letzten Monaten wurden auf der Schießbahn des Schützenvereins umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt. Ursache hierfür war ein Wasserschaden im Herbst 2014. Seitdem waren die freiwilligen Helfer hauptsächlich damit beschäftigt Boden und Wände frei zu legen, damit der betroffene Gebäudeteil austrocknen konnte. Nach der Entkernung der Räumlichkeiten ziehen die Verantwortlichen der Schießgruppe eine Zwischenbilanz und wagen einen Ausblick: Der Schießbetrieb soll im April wieder aufgenommen werden, um passend zum Schützenfest das traditionelle Kordelschiessen durchführen zu können.

Auf dem Foto (v.l.): Robert Wagner, Dirk Möller und Gregor Papenfort.


Winterkränzchen als Prinzenball gefeiert

[11.01.15] Auf dem Winterkränzchen des Schützenvereins standen zwei Personen im Mittelpunkt die gar nicht da waren: Königin Laura I. Tophinke sowie Tochter Lotta Victoria. Der Grund hierfür war ihre Geburt vor einigen Tagen. König Frederik I. Erdmann konnte aber herzliche Grüße ausrichten und sagte, Mutter und Kind gehe es gut. Wegen dieser besonderen Umstände erklärte er das Winterkränzchen zum Prinzenball. Und als besondere Überraschung hatte er mehrere Flaschen Pflaumenlikör mitgebracht. Gemeinsam ließ die Gemeinschaft so den Königsnachwuchs hochleben, dazu gab es  einen donnernden Applaus der wohl auch am Wochenbett zu hören war. Als Geschenk vom Schützenverein gab es für den königlichen Nachwuchs eine Ehrenmitgliedschaft auf Lebenszeit. Weitere Bilder gibt es hier.


Winterkränzchen am 10. Januar 2015 - Schützen feiern ohne Königin!

[07.01.15] Der Schützenverein Stromberg feiert am kommenden Samstag, den 10. Januar sein traditionelles Winterkränzchen im Hotel „Zum Burggrafen“ (Hartwig). Um 20.00 Uhr wird die Throngesellschaft um König Frederik I. Erdmann zu den Klängen des Blasorchesters Stromberg in den festlich geschmückten Saal einmarschieren, um anschließend den  Ball mit einem Tanz zu eröffnen. Das Fest wird ohne Königin Laura I. Tophinke stattfinden, da sie kürzlich Mutter geworden ist: Prinzessin Lotta Victoria! So wird sicherlich auch der königliche Nachwuchs an dem Abend besonders gefeiert. Musikalisch wird das Programm von der Showband Fernandos gestaltet, die schon auf dem vergangenen Winterkränzchen für Stimmung gesorgt hat. Die Sektbar wird um 21.00 Uhr eröffnet. Der Schützenverein Stromberg lädt seine Mitglieder sowie Freunde, Gäste und Geburtstagsgratulanten zu einem stimmungsvollen und vergnüglichen Abend ein, zu dem der Eintritt frei ist! 

Der Schützenverein Stromberg gratuliert ganz herzlich seinem
Königspaar Frederik und Laura zur Geburt ihrer Tochter Lotta Victoria!


Weihnachtsfeier der Schützensenioren

[14.12.14] Zu einem festen Termin am Jahresende hat sich die Weihnachtsfeier der Schützensenioren etabliert. Bereits zum siebten Mal trafen sich die älteren Vereinsmitglieder, um bei Kaffee und Kuchen ein paar gesellige Stunden zu verbringen. Für Unterhaltung sorgte eine Fotoschau vergangener Schützenfeste, zu Klängen des Jugendblasorchesters und von Bernhard Humpe an der Orgel stimmten die Anwesenden ein und sangen weihnachtliche Lieder. Heiter und besinnlich wurde es dann, als Tonius Timmes und Rudolf Hellweg einige Geschichten auf Plattdeutsch vortrugen. Ihnen und den Organisatoren des Nachmittags, dem Ehrenrat, dankten die über 100 Besucher mit Applaus. Weitere Bilder gibt es hier.


Schützen gedenken den Volkstrauertag

Schützenverein Stromberg - Volkstrauertag 2014

[17.11.14] Der Schützenverein Stromberg hat auch in diesem Jahr den Volkstrauertag in Stromberg organisiert. Gemeinsam mit Abordnungen weiterer Vereine wurde hierzu das Ehrenmal an der Clemenshöhe aufgesucht, wo Oberst Michael Garthoff einen Kranz niederlegte. Die Rede hielt Vorsitzender Timo Strothmeier. In seiner Ansprache erinnerte er unter anderem an den Ausbruch des 1. Weltkriegs vor 100 Jahren sowie den Mauerfall vor 25 Jahren. Auch nahm er Bezug auf aktuelle kriegerische Ereignisse und dem Terror in der Welt. Musikalisch wurde die Feierstunde vom Blasorchester Stromberg und dem Chor TonArt Liedertafel begleitet.


Termine +++ Termine +++ Termine

[09.11.14] Folgende Termine gibt es im Schützenverein:


 

Auf Generalversammlung Mitglieder geehrt

[13.11.14] Auf der Generalversammlung des Schützenvereins wurde für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt. Das Ergebnis: 164,10 Euro.

[09.11.14] Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand auf der Generalversammlung des Stromberger Schützenvereins im Mittelpunkt. 31 Mitglieder wurden für 25-, 40-, 50- oder 60-jährige Vereinstreue mit Nadeln und Urkunden ausgezeichnet. Vorsitzender Timo Strothmeier konnte über 120 Mitglieder begrüßen, unter ihnen das Königspaar Frederik I. Erdmann und Laura I. Tophinke.

Neben den üblichen Regularien wie das Verlesen der Kassenberichte und Protokolle gab es Informationen zur Schießgruppe. Ein Wasserschaden hat den Betrieb auf der Schießstand zum Erliegen gebracht. Zur Zeit laufen die Sanierungsarbeiten die überwiegend in Eigenleistung erbracht werden. Ziel ist es, dass spätestens im April 2015 wieder geschossen werden kann. Über eine Alternative zum klassischen Luftgewehr berichtete Schiessgruppenleiter Sebastian Schumacher. Er konnte den Kauf eines Lichtgewehrs vermelden und präsentierte dieses der Versammlung. Einige Vorteile hierbei seien der teilweise Wegfall von Alters- und Sicherheitsbestimmungen und auch die digitalen Auswertungen der Schießresultate erfolgen schneller und genauer.


Ehrengarde besichtigt GEA-Westfalia

[09.11.14] Die Ehrengarde des Stromberger Schützenvereins hat die Produktionsstätte der GEA-Westfalia in Oelde besichtigt. Unter Führung von Werkleiter Ludger Reckmann wurden den 40 Teilnehmern interessante Einblicke in die moderne Fertigung gewährt. Mit einem gemütlichen Beisammensein im Brennerstübchen fand der Tag seinen Ausklang.


Generalversammlung am 8. November um 20.00 Uhr im Hotel Zum Burggrafen

    1. Begrüßung und Bekanntgabe der Tagesordnung
    2. Gedenken an unsere verstorbenen Mitglieder
    3. Protokolle der letzten Versammlungen
    4. Jahresbericht der Schießgruppe
    5. Jahresrückblick
    6. Kassenberichte
    7. Kassenprüfungsbericht vom 1. Kassenprüfer
    8. Abstimmung per Akklamation
        Entlastung der Kassierer und des Vorstandes
    9. Wahlen von 2 neuen Ersatz- Kassenprüfern
    10. Jubilarehrungen
    11. Kurze Pause mit Möglichkeit zum Imbiss
    12. Photorevue vom vergangenen Schützenfest
    13. Vorschau Geschäftsjahr 2014/ 2015
    14. Sonstiges


Vorstand wandert auf Rothaarsteig

[02.11.14] Der alljährliche Herbstspaziergang des erweiterten Schützenvorstandes führte die Teilnehmer in diesem Jahr ins Sauerland, wo auf einer Teilstrecke des Rothaarsteigs gewandert wurde. Bei schönstem Wetter startete die Gruppe an der Feuereiche. Ziel war die urige Hiebammenhütte, wo dann der Tag in geselliger Runde ausklang. Weitere Bilder gibt es hier.   


Schießbahn: Wasserschaden wird beseitigt

[24.09.14] Der Wasserschaden auf der Schießbahn ist größer als bisher angenommen. Bei ersten Arbeiten wurde der gesamte Umfang deutlich: Neben dem Boden sind auch die Wände durchnässt und mussten freigelegt werden. Schon jetzt ist ersichtlich, dass diese Sanierung sehr aufwändig wird. Der Schießbetrieb ist bis auf weiteres eingestellt. Die Helfer auf dem Foto (v.l.): Rainer Brinkhaus, Dirk Möller, Sebastian Schumacher und Robert Wagner.


[25.06.14] Für Ungeduldige: Der Countdown zum nächsten Schützenfest ist wieder eingestellt. Deshalb: mitzählen! Alternativ kann auch der Termin vorgemerkt werden: Das Schützenfest 2015 ist im Stromberger Gaßbachtal vom 13. bis 15. Juni.


Sparkasse Münsterland-Ost spendet

[06.09.14] Über eine Geldspende in Höhe von 1000 Euro kann sich der Schützenverein Stromberg freuen. Die Sparkasse Münsterland-Ost möchte mit diesem Betrag die Anschaffung einer neuer Schützenfahne unterstützen, da die Erste Fahne altersbedingt ersetzt werden soll. Der Gebrauch in weit über einhundert Jahren hat bei ihr seine Spuren hinterlassen. Die Neuanschaffung ist zum 125-jährigen Vereinsjubiläum 2017 geplant, dann wird auch die alte Fahne „außer Dienst“ gestellt.

Auf dem Foto bei der Spendenübergabe vor der Alten Vikarie (von links): Oberst Michael Garthoff, Filialleiterin Janine Helfmeier, Kassiererin Kathrin Wettendorf und Geschäftsbereichsleiter Martin Brockschnieder.


Ehrengarde bei "Cold Water Challenge"

[27.06.14] Die Stromberger Ehrengarde hat die Herausforderung angenommen und an der "Cold Water Challenge" teilgenommen. Das Video dazu gibt es hier.


Frederik I. Erdmann und Laura I. Tophinke regieren die Stromberger Schützen!

Schützenverein Stromberg: König Frederik I. Erdmann & Königin Laura I. Tophinke

[17.06.14] Die Feier ist zu Ende, das Stromberger Schützenfest 2014 ist Geschichte. Viel zu schnell vergingen die Tage im Gaßbachtal an denen Schützen, Stromberger und zahlreiche Besucher von nah und fern ausgelassen feierten. Das Vogelschießen am Sonntagnachmittag wurde ein spannender Wettbewerb, den Frederik Erdmann für sich entscheiden konnte. Zur Königin erkor er sich Laura Tophinke. Gemeinsam mit ihrem Hofstaat regieren sie nun für ein Jahr die Stromberger Schützen. 

Schützenverein Stromberg: Throngesellschaft 2014

 

Neue Regenten gibt es auch bei den Jungschützen: Es sind Julius Großerhode und Julia Retzlaff (oben links). Bei der Damenkompanie regieren Victoria Teeke mit Prinzgemahl Thomas Ehrens (oben rechts). Das Kinderschützen-Kaiserpaar ist Leonie und Fabian Koch (unten links). Komplettiert wird der Reigen durch das Königspaar der Ehrengarde Stefan und Marina Giepmann (unten rechts).

Der Link zur Diaschau vom Schützenfest 2014

Zusätzlich: Die Fotos in der Einzelübersicht


Der Countdown läuft...

[03.06.14] Nur noch wenige Tage, und in Stromberg wird wieder Schützenfest gefeiert! Die Vorbereitungen und Informationen wurden auf einer Mitgliederversammlung besprochen. Eine Neuerung wird es am Sonntag Nachmittag geben: Der Festumzug wird nicht mehr die große Runde über den Borgkamp machen, sondern über die Hüfferstraße und am Seniorenheim vorbei zum Ehrenmal an der Clemenshöhe führen.

Einen besonderen Auftritt wird es am Samstagabend im Festzelt geben: Nach 2005 sind die Guggenmusiker Schwarzmeerfrösch aus der Schweiz wieder bei uns zu Gast!

Und: Mit der Brauerei Hohenfelde aus Langenberg wird es auf dem Schützenfest ein neues Bier geben!

Das Bild zeigt (v.l.) den Vorstand mit Antonia Grosch, André Hiegemann, Michael Großerhode, Uwe Ehrens, Rüdiger Reckmann, den Vorsitzenden Timo Strothmeier, das Königspaar Ansgar und Regina Kanther, Oberst Michael Garthoff, Dirk Frische, Kathrin Wettendorf, Thomas Janich, Dirk Linnemann, Markus Hennek und Daniel Hinschen.


Termine +++ Termine +++ Termine

[27.05.14] Zur Vorbereitung auf das Schützenfest stehen folgende Termine an:


 

Wieder Fahnen zum Schützenfest erhältlich

[19.05.14] Passend zum diesjährigen Schützenfest können wieder Schützenfahnen erworben werden. Die bekannten grün-weißen Fahnen mit dem Stromberger Stadtwappen kosten 60 Euro. Interessenten können sich an Markus Hennek wenden.

 


Bald: Schützenfest in Stromberg!


Für alle Mitglieder: Ritter Post 2014

[14.05.14] In Kürze erscheint die diesjährige Ritter Post, die Festschrift zum Stromberger Schützenfest (14.-16. Juni 2014)

Wie immer erhalten alle Mitglieder die Ritter Post kostenlos. In diesem Jahr wurde der Umfang noch einmal gesteigert und beträgt 76 Seiten, die durchgehend in Farbe sind.

Viele Fotos, darunter auch historische Aufnahmen, spiegeln die vielfältige Vereinsstruktur und erinnern u.a. an das letztjährige Schützenfest. Darüber hinaus gibt es eine Fülle an Informationen zum Verein und seinen Mitgliedern.

Viel Vergnügen beim Lesen!

 

 

 

 


Stefan Giepmann König der Ehrengarde

[28.04.14] Der Schützenverein Stromberg hat seinen ersten König im neuen Jahr: Es ist Stefan Giepmann. Gemeinsam mit seiner Frau Marina regiert er für ein Jahr die Ehrengarde. Diese hatte am letzten April-Wochenende traditionell ihren Maigang unternommen und im Anschluss ein gemütliches Beisammensein gefeiert. Das dabei durchgeführte Vogelschießen konnte Stefan Giepmann für sich entscheiden.


Neue Beitrittserklärung SEPA-konform

[15.01.14] Im Rahmen der SEPA-Umstellung ist die Beitrittserklärung vom Schützenverein Stromberg überarbeitet worden und entspricht so den gesetzlichen Vorgaben zum bargeldlosen Zahlungsverkehr. Die Aufnahme von Mitgliedern kann nur noch über das neue Formular erfolgen. Für den Fall der Fälle sollte man es schon einmal ausdrucken und die Beitrittserklärung immer bei sich führen!  


Winterkränzchen als Pflaumenkirmes

[12.01.14] Die Stromberger Pflaumenkirmes wurde nach Jahren wieder neu geboren: Der Schützenverein Stromberg feierte sein traditionelles Winterkränzchen unter diesem Motto. Zahlreiche Schützen und Gäste fanden den Weg in Stanlein Saal, der von der Throngesellschaft um König Ansgar I. und Regina I. Kanther aufwändig und fantasievoll dekoriert worden war. Musikalisch sorgten das Blasorchester Stromberg und die Showband Fernandos für Stimmung, der Hofstaat bekam für seine Tanzeinlage großen Beifall. Gut gelaunt wurde bis in den frühen Morgen gefeiert. 

Weitere Fotos vom Winterkränzchen finden Sie hier


Vorbereitungen für das Winterkränzchen

[09.01.14] Der Saal ist geschmückt, die Feier kann starten! Die Hofstaat um König Ansgar I. und Königin Regina I. Kanther hat ganze Arbeit geleistet und für das Winterkränzchen am kommenden Samstag die Vorbereitungen abgeschlossen. Das Fest in Stanleins Saal steht unter dem Motto "Stromberger Pflaumenkirmes". Die Throngesellschaft freut sich auf einen Festball, der um 20 Uhr mit dem Einmarsch unter den Klängen des Blasorchesters Stromberg beginnt. Für Stimmung auf der Tanzfläche sorgt dann die Live-Band Fernandos, später öffnet die Sektbar. Die Verantwortlichen des Schützenvereins laden hierzu Mitglieder und alle Gäste herzlich ein. Der Eintritt ist frei!

Termine +++ Termine +++ Termine


Adventsfeier der Schützen-Senioren

Weitere Fotos von der Feier finden Sie hier

[16.12.13] Auch in diesem Jahr hat der Schützenverein Stromberg für seine älteren Mitglieder wieder eine Weihnachtsfeier ausgerichtet. Über 120 Senioren waren der Einladung des Ehrenrates gefolgt, der die besinnliche Veranstaltung im Hotel Zum Burggrafen organisiert hatte. Zu Beginn spielte das Blasorchester Stromberg adventliche Musikstücke, während Kaffee und Kuchen serviert wurden. Heitere und auch nachdenkliche Weihnachtsgeschichten sowie das gemeinsame Singen von Adventsliedern sorgten für die passende Stimmung. Auf großes Interesse stieß die Vorführung eines Filmes vom Schützenfest 1967, in dem sich viele der Anwesenden wieder erkennen konnten.


Volkstrauertag am 17. November

Der Schützenverein Stromberg hat am Volkstrauertag der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht. Zu der Veranstaltung am Ehrenmal trafen sich die Mitglieder mit weiteren Vereinen und Abordnungen auf dem Stromberger Marktplatz, um von dort unter Begleitung des Blasorchesters Stromberg zum Ehrenmal an der Clemenshöhe zu marschieren. Die Gedenkrede hielt in diesem Jahr der Vorsitzende des Stromberger Bezirksausschusses, Winfried Kaup.


Timo Strothmeier neuer Vorsitzender des Schützenvereins - Peter Grosch zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Auf dem Foto: Oberst Michael Garthoff, Ina Grosch, Ehrenvorsitzender Peter Grosch, Birgit Wappelhorst und Vorsitzender Timo Strothmeier.

[02.11.13] Eine Ära endete auf der Generalversammlung des Stromberger Schützenvereins: Der bisherige Vorsitzende Peter Grosch trat nach achtjähriger Amtszeit nicht erneut zur Wahl an. Sein Nachfolger wurde Timo Strothmeier, der von den Mitgliedern ein einstimmiges Votum erhielt. Zugleich wurde Peter Grosch zum Ehrenvorsitzenden ernannt und erhielt den großen Verdienstorden mit Sonderstufe. Dieses war aber nicht die einzige personelle Veränderung im Vorstand: Das Amt des Kassierers wechselte von Karl Bernd Miele an Kathrin Wettendorf, Stellvertretender Vorsitzender wurde Rüdiger Reckmann, da sich Paul Reckmann nicht mehr zur Wahl stellte. Neuer Zweiter Geschäftsführer ist nun Ansgar Kanther.  

Weitere Fotos von der Versammlung finden Sie hier

Insgesamt 44 Mitglieder wurden für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Sie erhielten dafür von Oberst Michael Garthoff eine Ehrennadel sowie eine Urkunde.


nach oben


© 2011 Schützenverein Stromberg von 1892 e.V. · Franz-Josef Helmers