Hier können Sie mit dem Schützenverein Stromberg per Email in Kontakt treten.  
(Z. B. Änderungen Ihrer Mitgliederdaten, siehe Adressetikett auf der Ritter Post)


Der Schützenverein im Klubraum: https://web.klubraum.com/j/qYCasyDQ7ilBey


Opfer von Krieg und Gewalt gedacht

[20.11.22] Unter der Organisation des Schützenvereins Stromberg ist auch in diesem Jahr der Volkstrauertag begangen worden. Der Zweite Vorsitzender Frank Maron hielt am Ehrenmal An der Clemenshöhe eine mahnende Rede, in der er auch die aktuellen Konflikte in der Welt zur Sprache brachte. Die Feierstunde wurde musikalisch vom Blasorchester Stromberg und dem Chor TonArt Liedertafel begleitet, Oberst André Hiegemann legte zu Ehren der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft einen Kranz  nieder.   


Organisation künftig auch per App

[06.11.22] Auf der Generalversammlung des Schützenvereins standen Jubilarehrungen, ein umfassender Bericht über die wirtschaftliche Situation des Vereins sowie eine App für Mitglieder im Mittelpunkt des Abends. Über einhundert Schützen waren der Einladung gefolgt, unter ihnen König Manfred II. Steffens mit seinem Throngefolge. Nach dem Totengedenken und dem Verlesen der Protokolle der letzten Versammlungen wurden Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet. 

Jubilare Foto oben: (untere Reihe v.l.) Oberst Andre Hiegemann, Petra Höner, Norbert Lenz, Theo Kleineberg, Petra Storkamp, Vorsitzender Timo Strothmeier, (obere Reihe) Heinz-Josef Brüser, Hans Holtkötter, Ludger Stevens und Bernd Wettendorf.

Foto unten: Oberst Andre Hiegemann, König Manfred II. Steffens, Stellvertretender Vorsitzender Frank Maron, Vorsitzender Timo Strothmeier und Geschäftsführer Dirk Frische. 

Umfassender gestaltete sich der Bericht des Geschäftsführers Dirk Frische. Mit dem letzten Schützenfest zeigte er sich trotz geringerer Umsätze zufrieden. Auf die allgemein schwierige Lage müsse aber auch der Schützenverein reagieren. So ist bereits abzusehen, dass bei den aktuellen Verhandlungen mit dem künftigen Festwirt finanzielle Abstriche gemacht werden müssen. Als Reaktion darauf werde man versuchen Kosten einzusparen, so wird zum Beispiel auf dem Schützenfest 2023 am Sonntagabend statt einer Kapelle ein DJ für Musik sorgen. Dass der Schützenverein grundsätzlich über solide Finanzen verfügt, verdeutlichte der Vortrag von Kassiererin Kathrin Wettendorf. Einen eindringlichen Appell richtete sie an die Mitglieder, bei Änderung ihrer Bankverbindung diese mitzuteilen. So werden teure Rücklastschriften und aufwändige Recherchen vermieden.

Eine Neuerung in der Mitgliederkommunikation stellte Timo Lichte der Versammlung vor. Künftig kann jedes Mitglied per kostenfreier Handy-App einem digitalen Klubraum beitreten und bleibt so beispielsweise über Termine immer auf dem aktuellen Stand. Folgender Link führt zur Beitragsanfrage:

https://web.klubraum.com/j/qYCasyDQ7ilBey   


Generalversammlung am 5. November

[29.10.22] Zu seiner Generalversammlung lädt der Schützenverein Stromberg seine Mitglieder am 5. November um 19.30 Uhr in das Hotel Zur Post (Stanlein).

Die Tagesordnung:

   1. Begrüßung
   2. Totengedenken
   3. Protokolle der letzten Versammlungen

   4. Jubilarehrungen
   5. Jahresbericht Schützenverein, Ausblick, Termine
   6. Jahresbericht Schießgruppe
   7. Kassenberichte
   8. Kassenprüfungsbericht
   9. Abstimmung Entlastung des Vorstands
   10. Wahlen Kassenprüfer
   11. Pause mit Möglichkeit zum Imbiss
   12. Fotoschau
   13. Sonstiges


Termine +++ Termine +++ Termine

  • 5. November 2022: Generalversammlung 19.30 Uhr bei Stanlein
  • 13. November 2022: Volkstrauertag
  • 14. Januar 2023: Winterkränzchen im Hotel Zum Burggrafen
  • 16. bis 19. Juni 2023: Stromberger Schützenfest

Udo Rollie siebter Oelder Stadtschützenkönig

[03.10.22] Am 1. und 2. Oktober fand in Oelde das siebte Stadtschützenfest statt. Die gemeinsame Feier der sechs Schützenvereine aus Stromberg, Sünninghausen und Oelde wurde vom Schützenverein St. Hubertus ausgerichtet. Die Veranstaltung war bereits für 2020 geplant, konnte coronabedingt aber erst in diesem Jahr durchgeführt werden. Höhepunkt bildete der große Festzug am Sonntag. Das anschließende Vogelschießen auf dem Festplatz am Drostenhof erwies sich als spannender Wettbewerb der 30 Aspiranten. Nachfolger von Stadtschützenkönig Uwe Opitz wurde hierbei Udo Rollie, amtierender Schützenkönig vom Landwirtschaftlichen Schützenverein Ahmenhorst.    

Er hat's verdient: Udo Rollie vom Landwirtschaftlichen Schützenverein Ahmenhorst ist siebter Oelder Stadschützenkönig. Nach dem entscheidenden Treffer wird er von Bernd Wiemeyer (links) und Peter Grosch (rechts) gefeiert.

Eine Bildergalerie vom 7. Oelder Stadtschützenfest finden Sie hier.


7. Oelder Stadtschützenfest am 1. und 2. Oktober

[11.09.22] Am 1. und 2. Oktober findet das 7. Oelder Stadtschützenfest statt. Ausrichter ist der Bürgerschützenverein St. Hubertus, gefeiert wird auf dem Festplatz am Drostenhof. Alle Mitglieder des Schützenvereins Stromberg sind zu der gemeinsamen Veranstaltung der sechs Oelder Schützenvereine eingeladen.

Die Anzugsordnung ist wie zum Stromberger Schützenfest.

Samstag, 1. Oktober:

  • 17 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der St. Joseph Kirche (Wibbeltstraße 2) 

  • 18 Uhr Großer Zapfenstreich auf dem Festgelände Drostenhof

  • 20 Uhr Großer Festball zu Ehren des scheidenden Stadtschützenkönigs

Sonntag, 2 Oktober:

  • 12 Uhr Bustransfer ab Hotel Zur Post (Stanlein)

  • 13 Uhr Sammelpunkt für Stromberger Schützen: Eh. Kardinal-von-Galen Heim

  • 13:40 Uhr Sternmarsch zum Marktplatz

  • 14:30 Uhr Großer Festumzug zum Festplatz Drostenhof

  • 16 Uhr Vogelschießen

  • 19 Uhr Proklamation des neuen Stadtschützenkönigs

  • 19:30 Uhr Festball zu Ehren des neuen Stadtschützenkönigs


Manfred II. Steffens und Mechthild III. Steffens neues Königspaar

[14.06.22] Nach dreijähriger Pause hat der Schützenverein Stromberg vom 10. bis 13 Juni wieder sein traditionelles Schützenfest gefeiert. Gestartet wurde am Freitag mit einem lockeren Auftakt im Gaßbachtal. Auf dem Festplatz ermittelte die Kinderkompanie ihre neuen Regenten: Es sind Marie Lichte und Percy Wennekers. Neben einem Marschierenüben und dem Wettbewerb König der Könige, den Peter Allendorf gewann, stand für alle Mitglieder und Gäste der gesellige Teil im Vordergrund.

Der Festablauf am Samstag begann mit den Besuchen des Seniorenheims und der Schützenmesse, dem sich der Große Zapfenstreich anschloss. Auf dem Festplatz im Gaßbachtal fand dann der erste Schießwettbewerb des Wochenendes statt: Julia Kleinhaus wurde neue Königin der Damenkompanie, sie regiert mit Björn Stevens.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des scheidenden Königspaars Rita und Peter Allendorf und ihrer Throngesellschaft. Nach der feierlichen Begrüßung des Schützenbataillons auf dem historischen Burgplatz war die Königsparade auf dem Marktplatz ein weiterer Höhepunkt. Oberst Andre Hiegemann hielt die Rede am Ehrenmal und legte einen Kranz zu Ehren der verstorbenen Kameraden nieder. Anschließend machte sich der Festzug auf dem Weg zum Gaßbachtal, wo das große Vogelschießen für Spannung sorgen sollte. Die zahlreichen Besucher bekamen einen packenden Zweikampf zwischen Markus Wagner und Manfred Steffens geboten. Den entscheidenden Treffer setzte Manfred Steffens mit dem 415. Schuss. Auf dem abendlichen Festball wurde er zum neuen Stromberger König proklamiert, Königin an seiner Seite ist seine Frau Mechthild. Und auch die Jungschützen haben seit Sonntag neue Majestäten: Stefan Quibeldey regiert mit Lena Bussieweke.

Der traditionelle Frühschoppen am Montag bildete den Abschluss der Schützenfeiertage. 

Eine Bildergalerie vom Schützenfest finden Sie hier.

Ein Video vom Schützenfest gibt es hier.



Mitgliederversammlung am 20. Mai

[22.05.22] Das Stromberger Schützenfest wirft seine Schatten voraus. Über den Festablauf wurden die Mitglieder auf einer Versammlung informiert, zu der über 100 Schützen ins Hotel Zur Post gekommen waren. Besonderes Augenmerk galt dem  Schützenfest-Freitag, der wie vor drei Jahren unter dem Motto "Startschuss im Gaßbachtal" steht. Auf der Auftaktveranstaltung findet neben dem Marschierenüben und dem Lichtgewehrschießen um den Titel König der Könige auch das Kinderschützenknobelspiel statt. Für den Schützennachwuchs werden zudem zwei Hüpfburgen, Fußball-Darts und das Kinderkarussell für Kurzweil sorgen. Die Verpflegung für die Kinder ist an dem Tag frei. Grundsätzlich hat sich der Festablauf zu 2019 nicht verändert.

Vorfreude auf das Schützenfest 2022: Vorsitzender Timo Strothmeier, Königin Rita Allendorf und Oberst Andre Hiegeamnn.

Auszeichnung der erfolgreichen Pokalschützen. Untere Reihe v. l.: Daniela Griesedieck, Julia Kleinhaus, Ricarda Kathöfer (für die Damenkompanie als Sieger Pokal aller Kompanien), Jennifer Steinkötter (Damenkompanie-Pokal). Obere Reihe: Daniel Grosch (Jungschützen-Pokal), Schießleiter Dirk Möller, Niels Braun (2. Kompanie-Pokal) und Martin Rasche (3. Kompanie-Pokal). Den Pokal der Ehrengarde errang Dieter Grosch.


Ritter Post Nr. 24 erscheint bald

[07.05.22] In wenigen Tagen erscheint die Ritter Post Nr. 24. 112 Seiten sollen Freude machen auf ein Schützenfest, das nach dreijähriger Pause wieder stattfindet. Alle Mitgliedern des Schützenvereins erhalten die Festschrift kostenfrei.

 

 

 

 

 

 


Thomas Janich Gardekönig

[02.05.22] Thomas Janich und Juliane Reckmann - so heißt das neue Königspaar der Ehrengarde. Diese hatte nach dreijähriger Unterbrechung wieder ihren traditionellen Maigang abhalten können. Zu Fuß und mit dem Planwagen führte die Tour in die Stromberger Schweiz, wo auf dem Hof Walljasper der Tag seinen Ausklang fand.

Bilder finden Sie hier


Schützenfest vom 10. bis 13. Juni 2022

[09.02.22] Der Termin steht, die Verträge sind gemacht: Nach zweijähriger coronabedingter Unterbrechung soll in diesem Jahr das Stromberger Schützenfest wieder stattfinden. Wenn auch eine Woche früher als üblich, vom 10. bis 13. Juni, dafür aber in gewohnter Art und Weise. Um sich für das Fest perfekt auszustatten, haben wir für unsere Mitglieder folgende Informationen zusammengefasst (weitere Infos folgen zu einem späteren Zeitpunkt):

  • Uniformjacken: Fa. Glennemier, Bad Waldliesborn oder

  • Uniformjacken: Fa. Michelis, Hövelhof

  • Aufnäher Stromberger Wappen für Uniform: Vorsitzender Timo Strothmeier

  • Gebrauchte Uniformjacken: Geschäftsführer Dirk Frische

  • Schützenhut, Feder für Schützenhut: Fa. Deitert, Sassenberg oder E-Shop

  • Krawatten "gekreuzte Gewehre": Fa. Glennemeier, Fa. Michelis, Fa. Deitert

  • Stromberger Schützenfahnen: Stellv. Vorsitzender Frank Maron

  • Ärmelstreifen Ehrengarde und Jungschützen: Jeweilige Kompanieführer

  • Gardemützen, Jungschützenschiffchen: Jeweilige Kompanieführer    

Hinweis: Um die Ausstattung mit Königskette, -schärpe, -hut und -fahne braucht sich betreffende Person im Fall der Fälle nicht sorgen ;-)


Termine Kordel- und Pokalschießen

[02.04.22] Nach zweijähriger Pause finden in diesem Jahr wieder Kordel- und Pokalschießen statt. Eine Neuerung hierbei ist, dass an dem Termin für die jeweilige Kompanie beide Wettbewerbe stattfinden. Also Kordelschießen UND Pokalschießen. Gestartet wird immer um 19 Uhr.

  • 12. April: Jungschützen

  • 19. April: Damenkompanie

  • 26. April: Ehrengarde

  • 3. Mai: 2. Kompanie

  • 10. Mai: 3. Kompanie

  • 17. Mai: 4. Kompanie

Für den Besuch der Schießbahn ist ein aktueller Corona-Schnelltest erforderlich!


Schießen ab 1. März bei St. Hubertus

[08.03.22] Die Schießgruppe im Stromberger Schützenverein hat eine neue Heimat gefunden: Ab dem 1. März finden die wöchentlichen Übungsabende bei dem befreundeten Schützenverein St. Hubertus in Oelde statt. Zu dieser Lösung ist es gekommen, nachdem das Mietverhältnis der bisherigen Schießbahn im Stromberger Ortskern beendet wurde. Auf der Suche nach Ersatz ist man in der Nachbarschaft fündig geworden. Der Schießstand am Drostenhof ist mit moderner Technik ausgestattet, die ganze Anlage präsentiert sich in einem ansprechenden Umfeld. Ab März besteht nun jeden Dienstag ab 19 Uhr die Möglichkeit zum Luftgewehrschießen, auch Nichtmitglieder sind willkommen. Die Schießaufsicht an den Abenden haben wie bisher die Verantwortlichen der Stromberger Schießgruppe. 

Für den Besuch der Schießbahn ist ein aktueller Corona-Schnelltest erforderlich!

Adresse: Schießstand Drostenhof, Am Goldbrink 4, 59302 Oelde

Foto unten: Die Vereinsvorsitzenden Frank Oßenbrink (St. Hubertus, links) und Timo Strothmeier (Stromberg) bei der Unterzeichnung des Nutzungsvertrags.  


Schützenfest vom 10. bis 13. Juni 2022

[09.02.22] Der Termin steht, die Verträge sind gemacht: Nach zweijähriger coronabedingter Unterbrechung soll in diesem Jahr das Stromberger Schützenfest wieder stattfinden. Wenn auch eine Woche früher als üblich, vom 10. bis 13. Juni, dafür aber in gewohnter Art und Weise. Um sich für das Fest perfekt auszustatten, haben wir für unsere Mitglieder folgende Informationen zusammengefasst (weitere Infos folgen zu einem späteren Zeitpunkt):

  • Uniformjacken: Fa. Glennemier, Bad Waldliesborn oder

  • Uniformjacken: Fa. Michelis, Hövelhof

  • Aufnäher Stromberger Wappen für Uniform: Vorsitzender Timo Strothmeier

  • Gebrauchte Uniformjacken: Geschäftsführer Dirk Frische

  • Schützenhut, Feder für Schützenhut: Fa. Deitert, Sassenberg oder E-Shop

  • Krawatten "gekreuzte Gewehre": Fa. Glennemeier, Fa. Michelis, Fa. Deitert

  • Stromberger Schützenfahnen: Stellv. Vorsitzender Frank Maron

  • Ärmelstreifen Ehrengarde und Jungschützen: Jeweilige Kompanieführer

  • Gardemützen, Jungschützenschiffchen: Jeweilige Kompanieführer    

Hinweis: Um die Ausstattung mit Königskette, -schärpe, -hut und -fahne braucht sich betreffende Person im Fall der Fälle nicht sorgen ;-)


Malwettbewerb: Bilder prämiert

[30.01.22] Die Sieger des Kinder-Malwettbewerbs zum Thema Schützenfest stehen fest. Das Königspaar Rita und Peter Allendorf hatten bei der Prämierung die Qual der Wahl, waren doch alle Einsendungen kleine Kunstwerke und mit viel Liebe erstellt worden. Den ersten Platz erhielt Lia für ihren kreativ gestalteten Schützenvogel, Platz zwei und drei belegten Sophie und Adrian. Der Vorstand des Schützenvereins Stromberg bedankt sich über die eingegangenen Bilder und ist sehr erfreut über die Ideen. Es wurde daher entschieden, dass alle Künstler einen Preis erhalten! 

Unten: Siegerin Lia mit dem ersten Preis, einem Gesellschaftsspiel.

Oben: Der zweite Platz ging an Sophie für das Bild vom Stromberger Königspaar mit Schützenfahne bei Sonnenschein.

Unten: Adrian erhielt den dritten Platz für seine Darstellung vom Stromberger Königspaar auf ihrem Balkon und den vorbeiziehenden Schützen.

Unten: Weitere Bilder der kleinen Künstler.



Winterkränzchen abgesagt

[09.12.21] Auch das für Samstag, den 8. Januar 2022 geplante Winterkränzchen muss wegen Corona ausfallen..


Senioren-Adventsfeier abgesagt

[18.11.21] Die für Sonntag, den 12. Dezember geplante Adventsfeier der Schützensenioren ist wegen der aktuellen Corona-Lage abgesagt worden.


Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht

[15.11.21] Nach einjähriger coronabedingter Unterbrechung richtete der Schützenverein Stromberg in diesem Jahr wieder die Gedenkveranstaltung zu Volkstrauertag aus. Gemeinsam mit dem Blasorchester Stromberg, dem Feuerwehr-Löschzug Stromberg sowie weiteren Vertretern aus Politik, Gesellschaft und Vereinen gingen die Mitglieder des Schützenvereins zum Ehrenmal an der Clemenshöhe. Die Gedenkrede hielt Bezirksausschussvorsitzender Winfried Kaup, der Chor TonArt Liedertafel sorgte für den musikalischen Rahmen. Nach der Kranzniederlegung und dem Spielen der Nationalhymne ging es zurück zum Stromberger Marktplatz, wo Oberst André Hiegemann allen Teilnehmern für ihr Mitwirken dankte. 


Timo Strothmeier wiedergewählt

[07.11.21] Nach zweijähriger Pause richtete der Schützenverein Stromberg wieder eine Generalversammlung aus, zu der über 120 Mitglieder erschienen waren.  Wichtiger Tagesordnungspunkt war die Wahlen zum Vorstand. Alle Amtsinhaber, die sich zur Wiederwahl stellten, wurden von der Versammlung einstimmig bestätigt: Vorsitzender Timo Strothmeier, 2. Vorsitzender Frank Maron, 2. Geschäftsführer Uria Köhler, Kassiererin Kathrin Wettendorf, 2. Schriftführer Franz-Josef Helmers, Stellvertretender Oberst Christian Kleinhaus und Beisitzer Frederik Erdmann. Auf einem bislang unbesetzten Beisitzerposten wurde Andrea Rüschoff gewählt. Der bisherige Stellvertretende Vorsitzende Rüdiger Reckmann schied nach 17 Jahren aus dem Vorstand aus. Als Anerkennung für sein Wirken wurde ihm der große Verdienstorden des Schützenvereins verliehen. Einen Nachfolger für ihn sowie über die Besetzung der noch offenen Stelle eines weiteren stellvertretenden Oberst bestimmte die Versammlung nicht.

Von links: Oberst André Hiegemann, Rüdiger Reckmann, Vorsitzender Timo Strothmeier.

Der bislang nicht eingezogene  Mitgliedsbeitrag für 2021 stand zur Diskussion. Nach Aussprache stimmten die Anwesenden dafür, diesen zu erheben. Die soliden Finanzen des Vereins werden dadurch noch zusätzlich gestärkt, auch in Hinblick auf die durch Corona eventuell verursachten negativen Einflüsse. Die Planungen für das Schützenfest 2022 (10. bis 13. Juni) laufen, entsprechende Verträge sind abgeschlossen. Der Freitag wird wieder als lockerer Auftakt für die Mitglieder gestaltet. Am Samstag spielt die Showband Rainbow, für Sonntag sind The Cube verpflichtet worden.       

Auf langjährige Vereinszugehörigkeit konnten 35 Mitglieder blicken und wurden dafür geehrt. Robert Kanther nahm eine Auszeichnung für 65 Jahre Mitgliedschaft entgegen.

Schlechte Nachrichten gab es in Sachen Schießstand. Die bauliche Substanz ist durch eindringende Feuchtigkeit in starke Mitleidenschaft gezogen worden, insgesamt ist das Objekt in einem schlechten Zustand. Eine erneute Sanierung würde sich als kostspielige Maßnahme gestalten, die Entwicklungsmöglichkeiten am bisherigen Standort sind zudem eingeschränkt. Hinzu kommt der Aufwand für Miete und Nebenkosten. Nach intensiver Beratung im Vorstand ist der Mietvertrag aufgekündigt worden und wurde der Versammlung mitgeteilt. Da sich kurzfristig keine Alternativen vor Ort bieten, wird die Schießgruppe demnächst auf der Schießanlage am Drostenhof bei dem Bürgerschützenverein St. Hubertus in Oelde unterkommen.   

Bilder finden Sie hier


Malwettbewerb für Kinder

[07.11.21] Für die jüngsten Schützen im Verein wird ein Malwettbewerb veranstaltet. Alle Mitglieder der Kinderkompanie sind aufgefordert ein Bild zum Thema Schützenfest zu erstellen und dieses an Katrin Frankrone zu schicken. Die schönsten Bilder werden vom Königspaar prämiert. Einsendeschluss ist der 1. Dezember 2021.


Generalversammlung am 6. November

[11.10.21] Zu seiner Generalversammlung für die beiden letzten Geschäftsjahre lädt der Schützenverein seine Mitglieder  am 6. November um 19.30 Uhr in das Hotel Zum Post (Stanlein). An dem Abend gilt im Zusammenhang mit der Corona-Schutzverordnung die 3G-Regel.

Die Tagesordnung:

   1. Begrüßung
   2. Totengedenken
   3. Protokolle der letzten Versammlungen

   4. Jubilarehrungen
   5. Jahresbericht Schützenverein
   6. Jahresbericht Schießgruppe
   7. Kassenberichte
   8. Kassenprüfungsbericht
   9. Abstimmung Entlastung des Vorstands
   10. Wahlen Kassenprüfer
   11. Vorstandswahlen
   12. Pause mit Möglichkeit zum Imbiss
   13. Fotoschau
   14. Sonstiges


Termine +++ Termine +++ Termine

[22.10.21] Nachfolgende Termine gestalten sich vorbehaltlich einer Durchführbarkeit in Zusammenhang mit den Corona-Einschränkungen und den aktuellen gesetzlichen Vorgaben. Weitere Informationen erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt.  

Die Mitgliederversammlung des Schützenvereins ist für Samstag, den 6. November 2021 um 19.30 Uhr bei Stanlein vorgesehen.

Versammlung Ehrengarde 29. Oktober um 20 Uhr bei Hartwig

Am 14. November ist Volkstrauertag.

Am 8. Januar 2022 ist das Winterkränzchen bei Stanlein.

100 Jahre LSV Ahmenhorst: Jubiläumsschützenfest 28. bis 30. Mai 2022

Maigang Ehrengarde 30. April 2022

Das Stromberger Schützenfest findet im nächsten Jahr vom 10. bis 13. Juni 2022 im Gaßbachtal statt.


Kranzniederlegung am Ehrenmal

[20.06.21] Trotz des abgesagten Schützenfests wurde auch in diesem Jahr mit einem Zeichen an die Traditionsveranstaltung erinnert. Oberst André Hiegemann und eine kleine Abordnung des Schützenvereins versammelten sich am Ehrenmal, um im Rahmen einer kleinen Gedenkveranstaltung einen Kranz niederzulegen. In seiner Rede gedachte der Oberst neben den verstorbenen Vereinsmitgliedern auch den Toten der Coronapandemie.


2021 nun doch Schützenfest in Stromberg!

[19.06.21] Überraschende Wendung: Das diesjährige abgesagte Stromberger Schützenfest findet nun doch statt! Die Verantwortlichen des Schützenvereins haben unter den aktuellen Corona-Auflagen ein Konzept erstellt, um trotzdem die Traditionsveranstaltung feiern zu können. Diese erfreuliche Mitteilung verbreitete sich bereits in kürzester Zeit unter Mitgliedern und Stromberger Bürgern. Weitere Informationen im Video:

 https://youtu.be/WQLMXt54FpQ


Zoom-Versammlung findet nicht statt

[14.06.21] Die für Freitag, den 18. Juni geplante Zoom-Versammlung findet nicht statt. Das digitale Treffen muss aus organisatorischen Gründen abgesagt werden.


Flagge zeigen! Fahne hissen - Foto machen

[12.06.21] Trotz abgesagtem Schützenfest gilt auch in diesem Jahr: Fahnen hissen! Am nächsten Wochenende (19./20. Juni) soll Stromberg traditionell mit zahlreichen Schützenfahnen geschmückt sein. Mitglieder des Vereins und Stromberger Bürger werden deshalb gebeten, ihre Fahnen zu hissen. Und: Ein Foto von der Fahne für die nächste Ritter Post! fahne21@schuetzenverein-stromberg.de 


Flasche leer: Stromberg-Pils ausverkauft!

[12.06.21] Mit diesem Erfolg hatte keiner gerechnet: Bereits 20 Minuten (!) nach dem offiziellen Verkaufsstart am Samstagmorgen wechselte die letzte Kiste "Hohenfelder-Stromberg-Edition" den Besitzer. Innerhalb kürzester Zeit wurden über 400 Kisten Bier mit den besonderen Flaschen verkauft. Das Schützenhaus im Stromberger Gaßbachtal war Ausgabestelle. An ihr stauten sich die zahlreichen Autos und auch Trecker, um an den begehrten Tropfen zu kommen. Auch der Getränkemarkt Heinrich, der die Aktion als Partner logistisch unterstützte, meldete kurze Zeit später: Das Hohenfelder mit dem Stromberg-Wappen ist ausverkauft! Ein schönes Zeichnen des Vereinslebens trotz Pandemie und abgesagtem Schützenfest.  


Hohenfelder Pils als Stromberger Schützen-Edition

[03.06.21] Die Brauerei Hohenfelde und der Schützenverein Stromberg haben sich etwas besonderes einfallen lassen. In einer gemeinsamen Aktion wird es das Hohenfelder Pilsener als begrenzte Stromberger Schützen-Edition geben. Der Verkauf zum handelsüblichem Preis findet am Samstag, den 12. Juni von 11 bis 15 Uhr am Schützenhaus im Gaßbachtal statt. Ab dem 14. Juni ist das besondere Bier auch in Heinrich’s Getränkeland (Oelder Tor 49, 59302 Stromberg) erhältlich. Diese Aktion richtet sich nicht nur an Mitglieder des Schützenvereins.   


Ritter Post als Jahresschrift

[08.04.21] In diesem Jahr findet wegen Corona erneut kein Stromberger Schützenfest statt. Um den Mitgliedern und Freunden des Schützenvereins dennoch einen kleinen Lichtblick zu bereiten, wird die Ritter Post erscheinen. Im Mai erhalten alle Mitglieder die Jahresschrift, die zudem ein kleines Extra beinhaltet.


Schützenfest 2021 abgesagt

[26.02.21] Nach dem bereits im letzten Jahr das Schützenfest ausgefallen ist, wird es auch 2021 keine Feier geben. Die aktuelle Lage in der Corona-Pandemie und der damit verbundene Ausblick lassen keine andere Entscheidung zu, die ebenso schmerzlich wie alternativlos ist. Vorangegangen waren Gespräche mit dem Festwirt und Beratungen im Vorstand. Dabei wurde ersichtlich, dass ein Schützenfest, wie es üblicherweise gefeiert wird, nicht verantwortungsvoll durchgeführt werden kann. Und mit Einschränkungen, Auflagen und umfangreichen Schutz- und Hygienemaßnahmen ist es nicht vorstellbar. Was bleibt, ist die Hoffnung auf das nächste Jahr. Fest steht: Auch für den Schützenverein Stromberg steht die Bekämpfung des leidvollen Virus an erster Stelle. 

Trotz oder gerade wegen des Ausfalls des Schützenfestes wird es in diesem Jahr eine Ritter Post geben. Wenn auch nicht als Festschrift, wird das Heft wie üblich an alle Mitglieder des Stromberger Schützenvereins verteilt. Die Ritter Post soll ein kleiner Lichtblick sein. Unter anderem wird sie viele bislang unveröffentlichte Fotos von Schützenfesten und historische Vereinsdokumente enthalten.  

Des Weiteren werden in diesem Jahr keine Mitgliedsbeiträge eingezogen. Diese Entscheidung des Vorstands ist vorbehaltlich einer Zustimmung der Mitgliederversammlung, die spätestens im November 2021 stattfinden muss. In welcher Form auch immer.

Bleiben Sie gesund und dem Schützenverein Stromberg verbunden!     


Vereinsgeschichte: Das Jahr 1980

[13.12.20] 1980 regierten Josef und Elisabeth Rawe die Stromberger Schützen. Ihre Throngemeinschaft umfasste 23 Paare. Die Jungschützen waren erstmals in Uniform beim Schützenfest dabei.

Bilder finden Sie hier


Vereinsgeschichte: Das Jahr 1995

[25.11.20] Um den Corona-Zeiten mit dem ruhenden Vereinsleben ein wenig entgegenzusetzen, werden an dieser Stelle in loser Folge Fotos vergangener Schützenfeste veröffentlicht. Den Anfang macht das Jahr 1995. Vor 25 Jahren feierten die Stromberger Schützen vom 16. bis 19. Juni im Gaßbachtal. Neues Königspaar wurde Burkhard Twittmann und Rita Strothmeier.

Bilder finden Sie hier


Kranzniederlegung an Volkstrauertag

[15.11.20] Wegen den Corona-Schutzmaßnahmen wurde in diesem Jahr die Veranstaltung zum Volkstrauertag abgesagt. Um dennoch der Toten von Krieg und Gewaltherrschaft zu gedenken, hängten Oberst Andre Hiegemann und Vorsitzender Timo Strothmeier unter Ausschluss der Öffentlichkeit in einer kleinen Zeremonie einen Kranz am Ehrenmal auf.


Keine Generalversammlung in 2020

[11.10.20] Die Corona-Krise führt zu weiteren Einschränkungen im Vereinsleben des Schützenvereins. Die für Anfang November geplante Mitgliederversammlung fällt aus und wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Der Jahresabschluss zum Ende des Geschäftsjahres (30. September) und die damit verbundenen Kassenprüfungen sind hiervon unberührt. Informationen und Aussprache hierzu sowie Wahlen, Ehrungen und weitere Regularien werden auf dem noch anzusetzenden Ersatztermin nachgeholt. Bei Fragen hierzu geben der Vorsitzende Timo Strothmeier und die Vorstandsmitglieder Auskunft.  

Des weiteren wird der Schützenverein Stromberg in diesem Jahr nicht das alljährliche Gedenken zum Volkstrauertag ausrichten und mit seinen Mitgliedern an der Veranstaltung teilnehmen. Ausfallen wird auch die Weihnachtsfeier der Senioren und das Winterkränzchen zu Beginn des Jahres 2021.

Der Schützenverein Stromberg wünscht seinen Mitgliedern und Freunden, dass diese für alle schwierige Zeit gut überstanden wird. Bleiben Sie gesund!    


2020 ohne Schützenfest

[07.06.20] Auf ihre Amts-Nachfolger müssen Königin Rita I. Allendorf und König Peter I. Allendorf noch eine weiteres Jahr warten. Der Grund sind die Corona-Beschränkungen, unter denen auch das diesjährige Schützenfest mit dem Vogelschießen fällt. Somit bleibt ihnen nur der Blick auf die Vereinsgeschichte mit seinen vielen Regentenpaaren.

Fotos vom letztjährigen Schützenfest werden zur Zeit in den Schaufenstern des Friseursalons Timo S. (Münsterstraße 5) ausgestellt.    


Fahnenhissen zum Schützenfesttermin

[05.06.20] Das vom 13. bis 15. Juni 2020 geplante Stromberger Schützenfest wurde wegen der Corona-Beschränkungen abgesagt. Damit an dem Wochenende trotzdem an die Traditionsveranstaltung erinnert wird, werden die Stromberger Schützen gebeten, zahlreich ihre Schützenfahnen zu hissen. Zudem werden sie gebeten, Fotos von diesen Aktionen zu machen und mit ein paar Informationen per E-Mail an Fahnehissen2020@schuetzenverein-stromberg.de zu schicken. Es ist eine Veröffentlichung geplant.    


Schützenfahnen im Kreisverkehr

[24.05.20] Den Auftakt zur Schützenfestsaison im Stadtgebiet Oelde macht traditionell der Landwirtschaftliche Schützenverein Ahmenhorst. Jedoch nicht in diesem Jahr, wo aufgrund der COVID-19-Pandemie die Feierlichkeiten aller sechs Oelder Schützenvereine abgesagt worden sind. Um trotzdem in der Öffentlichkeit präsent zu sein, wurde in Oelde der Kreisverkehr Hohe Straße/Berliner Ring/Rhedaer Straße mit den Schützenfahnen der Vereine geschmückt.


Vereinsleben ruht bis auf weiteres

[20.04.20] Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus und der Verfügung der Stadt Oelde, öffentliche Veranstaltungen bis Ende August zu untersagen, werden alle Aktivitäten des Schützenvereins bis auf weiteres abgesagt. Hierzu zählt insbesondere das Stromberger Schützenfest, das für den 13. bis 15. Juni 2020 geplant war. Der Schießbetrieb auf der Schießbahn wurde bereits eingestellt, die Pokalschießen der einzelnen Kompanien finden somit auch nicht statt. Zudem entfällt die Mitgliederversammlung am 16. Mai und alle weiteren Termine zur Vorbereitung auf das Schützenfest. Und: Ohne Schützenfest wird es in diesem Jahr auch keine Ritter Post geben.

Der Schützenverein Stromberg wünscht seinen Mitgliedern und Freunden in dieser schwierigen Zeit alles Gute. Bleiben Sie gesund!   


Ausstattung für Stromberger Schützen

[29.02.20] Eine Übersicht, damit sich Stromberger Schützen für das kommende Schützenfest (13. bis 15. Juni 2020) perfekt ausstatten können:

Uniformjacken:

  • Modehaus Glennemeier, Liesborner Str. 6, 59556 Bad Waldliesborn

  • Michelis Vereins- und Festbedarf, Zieglerstraße 2, 33161 Hövelhof

Vermittlung von gebrauchten Schützenjacken:

  • Schützenverein Stromberg, Norbert Griesedieck

Schützenfahnen:

  • Schützenverein Stromberg, Rüdiger Reckmann


Winterkränzchen gefeiert

[12.01.19] Traditionell zu Beginn des Jahres feiert der Schützenverein Stromberg sein Winterkränzchen. So auch in diesem Jahr, wo das Fest im Hotel Zur Post gefeiert wurde. Nach dem Einzug in den Saal unter den Klängen des Blasorchesters Stromberg eröffnete das Stromberger Königspaar Rita und Peter Allendorf die Feier mit einem Tanz. Anschließend legte DJ Hans auf, Abkühlung konnten sich die zahlreichen Gäste in der Sektbar holen. 

Weitere Bilder finden Sie hier.


Termine +++ Termine +++ Termine

8. Dezember 2019   Seniorenweihnachtsfeier

11. Januar 2020   Winterkränzchen bei Stanlein

3. März 2020 Pokalschießen 2., 3. und 4. Kompanie

10. März 2020 Pokalschießen Jungschützen

13. März 2020 Pokalschießen Ehrengarde

17. März 2020 Pokalschießen Damenkompanie 

16. Mai 2020 Versammlung bei Stanlein

13. - 15. Juni 2020   Schützenfest im Stromberger Gaßbachtal

2. und 3. Oktober 2020   Stadtschützenfest


Adventsfeier der Senioren

[12.12.19] Zu einem vorweihnachtlichem Nachmittag mit Kaffee und Kuchen haben sich über 90 Schützensenioren getroffen. Die traditionelle Veranstaltung fand in diesem Jahr im Hotel Zum Burggrafen statt, organisiert wurde sie vom Ehrenrat des Schützenvereins. Durch das Programm führte Ehrenvorsitzender Peter Grosch. Für die passende musikalische Stimmung sorgte Bernhard Humpe an der elektronischen Orgel, während Rudolf Hellweg mit humorvollen plattdeutschen Vorträgen die Anwesenden unterhielt. Abgerundet wurde die Adventsfeier mit einer Fotoschau vom diesjährigen Schützenfest.   


Gedenkfeier zum Volkstrauertag

[18.11.19] Der Schützenverein Stromberg hat am Volkstrauertag der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht. Zu der Veranstaltung trafen sich die Mitglieder mit weiteren Vereinen und Abordnungen auf dem Stromberger Marktplatz, um von dort unter Begleitung des Blasorchesters Stromberg zum Ehrenmal an der Clemenshöhe zu marschieren. Oberst André Hiegemann legte einen Kranz nieder, die Gedenkrede hielt Bezirksausschussvorsitzender Winfried Kaup..


Michael Garthoff zum Ehrenoberst ernannt

[11.11.19] Die Generalversammlung des Schützenvereins hat Oberst Michael Garthoff nach 16 Jahren aus dem Amt verabschiedet. Neben der Auszeichnung mit dem großen Verdienstorden der Sonderklasse für Garthoff und der Ernennung zum Ehrenoberst dankten ihm die 150 Anwesenden mit lang anhaltendem Applaus. Aus ihren Ämtern schieden auch Geschäftsführer Ansgar Kanther und Zweiter Kassierer Markus Hennek. Hennek gab nach zehn Jahren auch die Verantwortung für die Kinderkompanie ab. Für seine Verdienste bekam er den großen Verdienstorden.

Die Vorstandswahlen ergaben folgendes Ergebnis: Neuer Oberst ist André Hiegemann, sein Stellvertreter ist Christian Kleinhaus. Zum Geschäftsführer wurde Dirk Frische gewählt, Uria Köhler wurde Zweiter Geschäftsführer. Das Amt des Zweiten Kassierers bekleidet Petra Bettmann. Zweiter Vorsitzender Rüdiger Reckmann, Schriftführerin Eva Walljasper sowie die Beisitzer Peter Miele und Thorsten Paschedag wurden in ihren Ämtern bestätigt. Komplettiert wurde der Vorstand mit Frank Maron als weiterer Stellvertretender Vorsitzender. Die Versammlung bestätigte zudem die Kompanieführer Uwe Schröder und Timo Lichte als Nachfolger von Norbert Griesedieck und Uwe Ehrens sowie Etienne Hiegemann für die Jungschützen.

Die Ehrung von langjährigen Vereinsmitgliedern, Kassen- und Geschäftsberichte sowie ein Fotorückblick auf das vergangene Schützenfest mit dem Königspaar Rita und Peter Allendorf waren weitere Tagesordnungspunkte.

Bilder von der Versammlung finden Sie hier.


Generalversammlung am 9. November

[09.10.19] Die diesjährige Generalversammlung des Schützenvereins findet am 9. November im Hotel Zur Post (Stanlein) statt, Beginn ist um 19.30 Uhr. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

   1. Begrüßung
   2. Totengedenken
   3. Protokolle der letzten Versammlungen

   4. Jubilarehrungen
   5. Jahresbericht Schützenverein
   6. Jahresbericht Schießgruppe
   7. Kassenberichte
   8. Kassenprüfungsbericht
   9. Abstimmung Entlastung des Vorstands
   10. Wahlen Kassenprüfer
   11. Vorstandswahlen
   12. Pause mit Möglichkeit zum Imbiss
   13. Fotorückblick Schützenfest 2019
   14. Sonstiges


Jubiläumsschützenfest St. Hubertus Oelde

[19.09.19] Der Schützenverein St. Hubertus Oelde wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Grund genug, um den Geburtstag mit einem großen Jubiläumsschützenfest (6. bis 8. September) zu feiern. Hierzu ist auch der Schützenverein Stromberg eingeladen und nimmt am Festumzug am Samstag, den 7. September teil. Treffpunkt für alle Schützen ist um 11.30 Uhr der Parkplatz des Netto-Markts (Oelder Tor 3), von dort erfolgt der Bustransfer nach Oelde. Die Sammelstelle in Oelde ist der Rathaus-Vorplatz, wo der Abmarsch um 12.53 Uhr erfolgen soll. Der Stromberger Schützenvereins möchte mit einer regen Beteiligung dem Nachbarverein St. Hubertus gratulieren und bittet seine Mitglieder um Teilnahme. Die Anzugsordnung ist wie zum Stromberger Schützenfest!


Rita Allendorf Stromberger Schützenkönigin

[18.06.19] Rita Allendorf ist Strombergs neue Schützenkönigin. Mit dem 409. Schuss holte sie den Vogel von der Stange, und ist somit nach Eva Walljasper (2016) die zweite Königin im Verein. Das Vogelschießen auf dem Schützenfest war ein spannender Zweikampf, den sich Rita mit ihrem Mann Peter lieferte. Dieser musste sich am Ende geschlagen geben, steht aber als König an der Seite seiner Frau.

Begonnen hatte das Schützenfest am Freitag. Auf der lockeren Auftaktveranstaltung wurde das Marschieren geübt, für den Schützen-Nachwuchs gab es das Kinder-Knobelspiel und für ehemalige Regenten wurde der Wettbewerb "König der Könige" veranstaltet. Der Samstag hatte neben den Besuchen des Seniorenheims und der Schützenmesse den großen Festball am Abend auf dem Programm.

Am Schützenfest-Sonntag gab es den großen Festumzug, der nach einigen Stationen zum Festplatz im Gaßbachtal führte. Hier warteten Getränke- und Verzehrstände, Darbietungen der Musikkapellen sowie Hüpfburgen und Spielmöglichkeiten auf die zahlreichen großen und kleinen Besucher. Höhepunkt des Tages war das große Vogelschießen, das Rita Allendorf für sich entschied.

Der Montag stand ganz im Zeichen des traditionellen Frühschoppens. Viele Gäste nutzen die Möglichkeit, den neuen Stromberger Regenten zu gratulieren und den letzten Tag des Schützenfests zu feiern. Eine besondere Ehre wurde Oberst Michael Garthoff zuteil: Nach 16 Jahren in diesem Amt wurde er zum Generaloberst befördert.

Eine Bildergalerie vom Schützenfest finden Sie hier.


Termine +++ Termine +++ Termine

15. - 17. Juni 2019   Schützenfest im Stromberger Gaßbachtal

29. - 30. Juni 2019   Schützenfest Linzel

6. - 8. Juli 2019   Schützenfest Sünninghausen

10. - 12. August 2019   Schützenfest Gilde

24. - 26. August 2019   Schützenfest Gesellschaft

6. - 8. September 2019   Jubiläumsschützenfest 100 Jahre St. Hubertus

7. - 8. September 2019   Stromberger Pflaumenmarkt

9. November 2019   Generalversammlung

17. November 2019   Volkstrauertag

8. Dezember 2019   Seniorenweihnachtsfeier

11. Januar 2020   Winterkränzchen bei Stanlein

13. - 15. Juni 2020   Schützenfest im Stromberger Gaßbachtal


Mitgliederversammlung am 24. Mai

[26.05.19] Der Schützenverein Stromberg hat die Vorbereitungen für sein Schützenfest größtenteils abgeschlossen. Auf einer Mitgliederversammlung informierten die Verantwortlichen unter anderem über den Festablauf und einige Änderungen. Diese umfassen im Wesentlichen die Neugestaltung des Freitagsabends mit Marschieren-Üben, Kinderknobelspiel und Ermittlung des Königs der Könige. Auch der gesellige Teil wird an dem Auftakt zum Schützenfest nicht zu kurz kommen. Für die Verpflegung ist gesorgt, teilweise mit Bierspenden: zu den 50 Litern Freibier vom Verein kommen weitere 100 Liter vom Königspaar Timo I. und Madlen I. Lichte. Zudem wird am Schützenfest-Sonntag die Marschroute ein wenig geändert. Der Umzug führt nach der Königsparade auf dem Marktplatz nicht mehr über den Borgkamp, sondern über die Eichendorffstraße zum Ehrenmal. Zum Abschluss der Versammlung gab der Stellvertretende Vorsitzender Rüdiger Reckmann noch einige Termine bekannt, unter anderem verwies er auf das Jubiläumsschützenfest von St. Hubertus vom 6. bis 8. September.

Auf dem Foto: (v.l.) Vorsitzender Timo Strothmeier, König Timo I. Lichte und Oberst Michael Garthoff.


[11.05.19] Der Countdown bis zum nächsten Schützenfest läuft. Damit die Wartezeit ein wenig verkürzt wird, erscheint demnächst die Ritter Post Nr. 22.

Die Ritter Post ist 100 Seiten stark, voll mit Informationen und Fotos. Allen Mitgliedern des Schützenvereins wird die Festschrift in den nächsten Tagen kostenlos zugestellt.

 

 

 

 

 



Hubert Walljasper Gardekönig

[28.04.19] Die Ehrengarde des Stromberger Schützenvereins hat ihren traditionellen Maigang veranstaltet. Die Wanderung führte in diesem Jahr ins Gaßbachtal, wo im Tennisheim Kaffee und Kuchen auf die Teilnehmer wartete. Beim Vogelschießen um die Königswürde konnte sich Gardeleiter Hubert Walljasper gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Auf der abendlichen Feier bekam er dann die Königskette von seinem Vorgänger Udo Frische, zur Königin erkor er sich Sonja Bents.  


Winterkränzchen am 12. Januar

[13.01.19] Der Schützenverein Stromberg hat sein traditionelles Winterkränzchen gefeiert. Zahlreiche Mitglieder und Gäste besuchten die Feier im Vereinslokal Zum Burggrafen, dessen Saal von der Throngesellschaft um Königspaar Timo Lichte und Madlen Lichte festlich geschmückt worden war. Den musikalischen Auftakt machte das Blasorchester Stromberg, anschließend sorgte DJ Hans für Stimmung auf der Tanzfläche. Höhepunkt des Winterkränzchens war der mitreißende Auftritt der SK Allstars aus Sünninghausen.       

Weitere Bilder finden Sie hier.


Termine +++ Termine +++ Termine

12. Januar 2019   Winterkränzchen bei Hartwig

7. Februar 2019   Uniformtag in der Alten Vikarie

5. März 2019   Pokalschießen 2., 3. und 4. Kompanie

12. März 2019   Pokalschießen Jungschützen

16. März 2019   Pokalschießen Ehrengarde

19. März 2019   Pokalschießen Damenkompanie

27. April 2019   Maigang der Garde

14., 21., 28. und 30. Mai 2019   Kordelschießen

15. - 17. Juni 2019   Schützenfest im Stromberger Gaßbachtal


Adventsnachmittag der Schützensenioren

[5.12.18] Die Senioren des Schützenvereins kamen auch in diesem Jahr wieder zusammen, um in der Adventszeit einen besinnlichen Nachmittag zu verbringen. Bei Kaffee und Kuchen lauschten die Anwesenden den von Tonius Timmes auf plattdeutsch vorgetragenen Weihnachtsgeschichten. Adventslieder wurden von Bernhard Humpe an der elektronischen Orgel angestimmt. Abschließend präsentierte Franz-Josef Helmers noch einen Fotoschau des letzten Schützenfests sowie weitere Bilder aus vergangenen Jahren.  


Generalversammlung ehrt Mitglieder

[11.11.18] Auf der Generalversammlung des Schützenvereins konnten wieder zahlreiche Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet werden. Oberst Michael Garthoff verlieh ihnen Nadeln und Urkunden.

Neben den üblichen Kassen- und Jahresberichten gab es auf der Tagesordnung den Punkt "Beitragsangelegenheiten". Vorsitzender Timo Strothmeier erläuterte dazu den Anwesenden die grundsätzliche Ausgabe- und Einnahmesituation, die sich als unbefriedigend darstellt. Neben möglichen Einsparungen auf der Kostenseite warb er für eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge. Die Versammlung stimmte dem Vorschlag zu, dass der Beitrag für Männer auf 25 Euro (bisher 20) und für Frauen auf 20 Euro (bisher 15) angehoben wird. Angenommen wurde auch der Vorschlag, die bisherige Beitragsermäßigung für Neumitglieder in den ersten beiden Jahren zu streichen. Zudem votierten die Anwesenden für eine Heraufsetzung der Altersgrenze von 75 auf 80 Jahre zum künftigen Erreichen der Ehrenmitgliedschaft.

In seinem Jahresbericht dankte Geschäftsführer Ansgar Kanther den Mitgliedern, die bei verschiedenen Anlässen den Schützenverein repräsentieren und bei Arbeitseinsätzen stets zur Stelle sind. Für die Gestaltung des Freitagabends zu Beginn des Schützenfestes sind Ideen gefragt. Er forderte er die Mitglieder auf, sich Gedanken zu machen und diese an den Vorstand heranzutragen. Der Discoabend in seiner bisherigen Form wird nicht mehr durchgeführt.

Im Vorstand gab es Veränderungen: Nach dem Ausscheiden von Norbert Griesedieck vertritt nun Uwe Schröder die 2. Kompanie. Auf dessen Beisitzerposten wählte die Versammlung Uria Köhler. Neue Vertreterin der Damenkompanie ist Julia Wöstmann. Und Frank Hinschen steht fortan Oberst Michael Garthoff als Adjutant zur Seite.   

Zu den Fotos: Auszeichnungen für 40, 50, 60 und 65 (oben) und 25 Jahre (unten)  Vereinszugehörigkeit.


Generalversammlung am 10. November

[09.10.18] Die diesjährige Generalversammlung findet am 10. November um 19.30 Uhr im Hotel Zum Burggrafen (Hartwig) statt. Die Tagesordnung:

   1. Begrüßung
   2. Totengedenken
   3. Protokolle der letzten Versammlungen

   4. Jubilarehrungen
   5. Jahresbericht Schützenverein
   6. Jahresbericht Schießgruppe
   7. Kassenberichte
   8. Kassenprüfungsbericht
   9. Abstimmung Entlastung des Vorstands
   10. Wahlen Kassenprüfer
   11. Beitragsangelegenheiten
   12. Vorstandswahlen
   13. Pause mit Möglichkeit zum Imbiss
   14. Fotorückblick Schützenfest 2018
   15. Sonstiges


Schießgruppe zurück aus Sommerpause


Oelder Stadtwallfahrt am 8. Juli 

[2.7.18] Am Sonntag, 8 Juli findet die diesjährige Oelder Stadtwallfahrt der katholischen Kirchengemeinde statt. Hieran werden auch die Schützenvereine aus Oelde, Sünninghausen und Stromberg teilnehmen. Treffpunkt für die Fahnenabordnungen, Schützen und Mitglieder des Stromberger Schützenvereins  ist um 9.45 Uhr der Parkplatz des Stromberger "Netto"-Marktes (Oelder Tor 3), um dann zusammen mit den Pilgern aus Lette, Oelde und Sünninghausen das letzte Wegstück zum Burgplatz zu gehen. Den Abschluss bildet das Hochamt (10.30 Uhr) auf dem Stufen vor der Kreuzkirche. Anzugsordnung für alle Schützen: Uniform, schwarze Hose, ohne Hut! (Foto: Archiv) 


Timo I. Lichte Stromberger Schützenkönig

Eine Bildergalerie vom Schützenfest finden Sie hier.



Versammlung am 18. Mai um 19.30 Uhr

[08.05.18] Die Mitgliederversammlung zum Schützenfest findet am 18. Mai um 19.30 Uhr im Hotel Zur Post (Stanlein) statt. Die Tagesordnung:

   1. Begrüßung
   2. Abstimmung über Verwendung des Überschusses Jubiläum 2017
  
3. Vorstellung Ablauf Schützenfest 2018
   4.
Verteilen von Kordeln und Eicheln (Kordelschießen)
 
  5. Schießpokale
   6. Termine
   7
. Sonstiges


Ritter Post Nr. 21

[05.05.18] Es dauert nicht mehr lange, dann erscheint die diesjährige Ritter Post. Die nun mehr 21. Ausgabe ist 104 Seiten stark und randvoll mit Informationen zum vergangenen Schützenjahr, das von den Feierlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen des Vereins geprägt war.

Die Festschrift und deren Zustellung ist für Mitglieder des Schützenvereins kostenlos.

 

 

 

 


Udo und Britta Frische Königspaar der Ehrengarde

[05.05.18] Der Maigang der Ehrengarde führte in diesem Jahr zu Vorjahreskönig Hubert Rammert. Das dort veranstaltete traditionelle Vogelschießen beendete Udo Frische bereits mit dem 25. Schuss. Er regiert die Garde mit seiner Frau Britta.

 

 

 

 

 


Sieben Zwerge begeistern

[21.04.18] Auf dem Stadtschützenfest 2015 wurde vom Stadtschützenkönig und den Obristen der sechs Oelder Schützenvereine die Idee zu einem Theaterstück geboren. Die Umsetzung hat nun stattgefunden, mit der Premiere von "7 Zwerge zurück aus der Zukunft" haben die Akteure einen Volltreffer gelandet. Unter der Regie von Hendrik Becker (Burgbühne) ist ein humorvolles wie auch kurzweiliges Werk entstanden, das bei den Besuchern bestens ankam. Gespickt mit vielen lokalen Bezügen und Ideenreichtum in der Umsetzung ist das neumoderne Schützenmärchen Unterhaltung auf hohem Niveau. Der Erlös der Aufführungen im Saal des Hotels Zum Burggrafen geht an die Stromberger Burgbühne.  

Weitere Bilder finden Sie hier.


Termine +++ Termine +++ Termine

Kordelschießen: Dienstags, 24.04. und 08.05. um 19.30 Uhr sowie an Christi Himmelfahrt (10.05.) um 10 Uhr.

28.04.   Maigang der Ehrengarde

18.05.   19.30 Uhr Außerordentliche Mitgliederversammlung bei Stanlein

25.05   Kinonachmittag der Kinderkompanie im Jugendheim

02.06.   17 Uhr Marschieren-Üben am Feuerwehrgerätehaus

15.-18.06.   2018 Stromberger Schützenfest im Gaßbachtal

10. 11.   19.30 Uhr Generalversammlung bei Hartwig

02.12.   Seniorenweihnachtsfeier


Kinderkompanie veranstaltet Kinotag

[22.03.18] Die Kinderkompanie veranstaltet am Freitag, den 25. Mai einen Kinotag im Jugendheim der katholischen Kirche (Burgplatz). Hierzu sind neben den Mitgliedern auch alle Kinder eingeladen, die Lust auf ein paar kurzweilige Stunden haben. Angeboten werden zwei altersgerechte Filme (deren Auswahl noch erfolgt): Für Kinder bis sechs Jahre um 15.30 Uhr (FSK 0) und für Schulkinder um 18.45 Uhr. Zwischen den beiden Aufführungen wird für die Kinobesucher ein Imbiss ausgegeben. Die komplette Veranstaltung (Film und Imbiss) ist für Mitglieder und Nichtmitglieder kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung bis zum 15. Mai gebeten!

Mail:    kinderkompanie-stromberg@gmx.de

Telefon:   Bettina Kalläne (02529)949867 oder Markus Hennek (02529)8512

Für den ersten Film sollten die Kinder von ihren Eltern um 15 Uhr gebracht und gegen 18.30 Uhr wieder abgeholt werden, für den zweiten Film sind die entsprechenden Zeiten 17.30 Uhr und 21 Uhr.    


Schützenfahnen werden wieder bestellt

[21.03.18] Für das kommende Schützenfest werden wieder grün-weiße Schützenfahnen mit dem Stromberger Wappen bestellt. Interessenten können sich an Markus Hennek wenden. Der voraussichtliche Preis beträgt ca. 60 Euro.

 

 

 

 

 

 

 


Sieben Zwerge mit Sondervorstellung

[13.02.18] Die sechs Obristen der Oelder Schützenvereine und Stadtschützenkönig Uwe Opitz proben mit weiteren Mitspielern für das Stück "7 Zwerge zurück aus der Zukunft". Da die drei angesetzten Aufführungstermine (20. und 21. April um 19.30 Uhr, 22. April um 18 Uhr) bereits ausverkauft sind, wird nun noch eine Sondervorstellung angeboten. Sie findet am Samstag, den 21. April um 15 Uhr statt. Spielort des Stücks aus der Feder von Regisseur Hendrik Becker (Burgbühne) ist das Hotel Zum Burggrafen (Hartwig) in Stromberg. Karten zum Preis von 8 Euro gibt es ausschließlich in der Hauptstelle der Volksbank Oelde (Ruggestraße). Der Erlös der Veranstaltungen wird der Burgbühne Stromberg gespendet.   


Uniformtag am 1. Februar

[25.01.18] Der nächste Uniformtag findet am 1. Februar um 19.00 Uhr in den Räumen des Schützenvereins in der Alten Vikarie (Münsterstraße 37) statt.

Dort besteht die Möglichkeit, sich über verschiedene Anbieter von Uniformjacken zu informieren bzw. eine maßgeschneiderte Jacke zu bestellen. Des weiteren werden an dem Abend getragene Schützenröcke vermittelt.

 

 

 


Ein teuflisch gutes Winterkränzchen

[14.01.18] Das diesjährige Winterkränzchen hatte die Throngesellschaft um König Peter I. Grosch und Königin Ina I. Grosch unter das Motto "Teuflisch gut feiern, bei himmlischer Stimmung!" gestellt. Ein phantasievoll geschmückter Saal mit viel Liebe zum Detail, dazu eine "höllische" Sektbar. Es herrschte eine ausgelassene Stimmung auf dem Fest, von der sich die zahlreichen Besucher gerne anstecken ließen. Begonnen wurde der Abend mit dem Einzug der Throngesellschaft unter den Klängen des Blasorchesters Stromberg. Nach dem Eröffnungstanz sorgte dann die Showband Fernandos für das musikalische Programm. Höhepunkt des Winterkränzchens war der mitreißende Auftritt der SK Allstars aus Sünninghausen.       

Weitere Bilder finden Sie hier.


Winterkränzchen am 13. Januar

[07.01.18] Die Vorbereitungen für das Winterkränzchen laufen. Die Throngesellschaft von König Peter Grosch und Königin Ina Grosch wird für den Abend den Saal festlich schmücken. Das Winterkränzchen findet am Samstag, den 13. Januar im Hotel Zur Post (Stanlein) statt. Beginn ist um 20 Uhr. Eingeladen sind nicht nur die Mitglieder des Schützenvereins, sondern alle Stromberger Bürger und Gäste aus Nah und Fern. Zu Beginn der Feier spielt das Blasorchester Stromberg zu Ehren der Majestäten, anschließend sorgt die Partyband Fernandos für Stimmung. Der Eintritt ist frei!


Hier: Das offizielle Video vom Jubiläumsschützenfest


Geselliger Nachmittag der Schützensenioren

[3.12.17] Rund 80 Senioren des Schützenvereins haben auf der diesjährigen Adventsfeier einen geselligen Nachmittag verlebt. Bei Kaffee und Kuchen gab es Weihnachtslieder und -geschichten, zudem wurden ein Film und Fotos vom vergangenen Schützenfest gezeigt. Auf großes Interesse stieß auch die neue Vereinsfahne, die im Vereinslokal Zum Burggrafen nun einen eigenen Schrank hat.  

Weitere Fotos vom Seniorennachmittag


Gedenken am Volkstrauertag

[22.11.17] Der Schützenverein Stromberg hat am Volkstrauertag der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht. Zu der Veranstaltung am Ehrenmal trafen sich die Mitglieder mit weiteren Vereinen und Abordnungen auf dem Stromberger Marktplatz, um von dort unter Begleitung des Blasorchesters Stromberg zum Ehrenmal an der Clemenshöhe zu marschieren. Die Gedenkrede hielt in diesem Jahr Bürgermeister Karl Friedrich Knop.


Timo Strothmeier wiedergewählt

[5.11.17] Auf der Mitgliederversammlung des Schützenvereins wurde Vorsitzender Timo Strothmeier für weitere vier Jahre wiedergewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden auch Dirk Frische (Stellvertretender Geschäftsführer), Kathrin Wettendorf (Kassiererin), Franz-Josef Helmers (Stellvertretender Schriftführer) und Andre Hiegemann (Stellvertrender Oberst). Aus dem Vorstand ausgeschieden sind Thomas Janich (Stellvertrender Oberst) und Bernhard Surmann (Beisitzer), die mit Verdienstorden ausgezeichnet wurden. Zu ihren Nachfolgern wählte die Versammlung Ansgar Kanther und Frederik Erdmann.

Alle vorgetragenen Kassenberichte waren trotz der umfangreichen Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr positiv. Ein kleines Geschenk und viel Applaus erhielten Vorsitzender Timo Strothmeier und Oberst Michael Garthoff für ihren besonderen Einsatz im abgelaufenen Jahr. Für langjährige Vereinszugehörigkeiten wurden zudem zahlreiche Mitglieder geehrt.

Ehrungen: langjährige Mitglieder (oben), Thomas Janich (links unten) und Bernhard Surmann (rechts unten).


Ein kleines Video vom Jubiläumsschützenfest gibt es hier.


Generalversammlung am 4. November

[21.10.17] Die diesjährige Generalversammlung findet am 4. November um 19.30 Uhr im Hotel Zur Post (Stanlein) statt. Die Tagesordnung:

   1. Begrüßung
   2. Totengedenken
   3. Protokolle der letzten Versammlungen

   4. Mitgliederehrungen
   5. Jahresbericht Schützenverein
   6. Jahresbericht Schießgruppe
   7.
Kassenberichte
   8.
Kassenprüfungsbericht
   9. Abstimmung Entlastung des Vorstands
   10. Wahlen Kassenprüfer
   11. Vorstandswahlen Gruppe A
   12. Pause mit Möglichkeit zum Imbiss
   13.
Fotorückblick Schützenfest 2017
   14. Sonstiges


Termine +++ Termine +++ Termine

9. - 10. 9. 2017   Stromberger Pflaumenmarkt

4. 11. 2017   Generalversammlung um 19.30 Uhr bei Stanlein

12. 11. 2017   Markt um den Paulusturm

19. 11. 2017   Volkstrauertag 11.30 Uhr Antreten auf dem Marktplatz

3. 12. 2017   Weihnachtsfeier der Schützen-Senioren um 15.00 Uhr bei Hartwig

13. 01. 2018   Winterkränzchen um 20.00 Uhr bei Stanlein

15. - 18. 06.   2018 Stromberger Schützenfest im Gaßbachtal


Stromberger Schützenverein spendet 11.378,50 Euro an die Kinderkrebshilfe

[03.09.17] Über eine Geldspende des Schützenvereins Stromberg in Höhe von 11.378,50 Euro kann sich der Verein Kinderkrebshilfe Münster freuen. Diese stolze Summe ist das schöne Ergebnis des Benefizkonzerts, dass der Schützenverein zu seinem 125-jährigen Bestehen veranstaltet hatte. Dazu beigetragen haben neben 1.000 Besuchern auch die ausführenden Musikkappellen sowie weitere Sponsoren.  Die Planung der musikalischen Großveranstaltung bedeutete für die Verantwortlichen eine Menge Arbeit, die sich am Ende aber mehr als gelohnt hat. Zum einem bleibt ein unvergesslicher musikalischer Abend in Erinnerung, zum anderen werden nun krebskranke Kinder von dem Erlös profitieren.               


Saisonabschluss am 3. September

[23.08.17] Auch in diesem Jahr veranstaltet der Schützenverein wieder einen Saisonabschluss. Er findet am Sonntag, den 3. September ab 11 Uhr auf dem Stromberger Marktplatz statt. Eingeladen sind nicht nur Vereinsmitglieder, sondern alle, die Lust auf ein paar gemütliche Stunden haben. Angeboten werden kühle Getränke und Wurst vom Holzkohlengrill.

Die Veranstaltung bietet zugleich den Rahmen für eine Spendenübergabe: Anlässlich seines 125-jährigen Bestehens hatte der Schützenverein Stromberg vor dem Schützenfest ein Benefizkonzert zugunsten der Kinderkrebshilfe Münster ausgerichtet. Dank einer ausverkauften Veranstaltung und den günstigen Konditionen der Musikkappellen können sich alle Beteiligten auf eine erfreuliche Spendensumme freuen, dessen Höhe auf dem Saisonabschluss bekannt gegeben wird. 


Peter und Ina Grosch Königspaar

[20.06.17] Der Schützenverein Stromberg hat sein 125-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsschützenfest gefeiert. Beeindruckender Höhepunkt war dabei der große Festumzug am Sonntag mit über 1000 Teilnehmern. Zwölf Gastvereine und acht Musikzüge versammelten sich nach einem Sternmarsch auf dem Burgplatz, dort boten sie den zahlreichen Zuschauern ein imposantes Bild. Bei der anschließenden Königsparade auf dem Marktplatz zog der nicht enden wollende Schützentross an den scheidenden Regenten Eva und Hubert Walljasper und ihrem Throngefolge vorbei. Nach dem Marsch zum Festplatz ins Gaßbachtal begann dort das spannende Vogelschießen um die Königswürde: Hierbei konnte sich Ehrenvorsitzender Peter Grosch durchsetzen. Gemeinsam mit seiner Frau Ina und ihrem Hofstaat, gebildet aus Thronpaaren aller Oelder Schützenvereine, regieren sie den Schützenverein im Jubiläumsjahr.

Eine Bildergalerie von dem Jubiläumsschützenfest finden Sie hier.


Ausstellung zur Vereinsgeschichte

Eine Bildergalerie von der Ausstellung in der Alten Vikarie finden Sie hier.

Hubert Walljasper, Eva Walljasper, Peter Grosch und Reinhold Sendker.

[11.06.17] Eine Ausstellung über die 125-jährige Vereinsgeschichte wurde vom Ehrenvorsitzenden Peter Grosch und Reinhold Sendker MdB gemeinsam mit dem Königspaar Eva und Hubert Walljasper in der Alten Vikarie eröffnet. In Schauvitrinen und an Stellwänden werden zahlreiche Exponate und Fotos gezeigt. Hinzu kommen die Holzvögel für das kommende Schützenfest und die Vereinsfahnen. Aktuellstes Ausstellungsstück ist die Ehrenplakette des Landes Nordrhein-Westfalen, die am Vortag von Markus Diekhoff MdL dem Schützenverein Stromberg verliehen wurde.

In einem Verkaufsstand werden die Jubiläums-Festschrift, diverse Pins und weitere Artikel angeboten. Geöffnet hat die Ausstellung vom 12. bis 15. Juni von 16 bis 18 Uhr.  

Eine Bildergalerie von der Ausstellung in der Alten Vikarie finden Sie hier.


Große Musikshow begeistert

[11.06.17] Gelungener Auftakt zum Jubiläum: Mit der Großen Musikshow hat der Schützenverein Stromberg die Feierlichkeiten zu seinem 125-jährigen Bestehen eröffnet. Über 1000 Besucher verfolgten auf dem Stromberger Burgplatz das Benefiz-Konzert zu Gunsten der Kinderkrebshilfe Münster. Das Blasorchester Stromberg, The Pipes and Drums of the Royal British Legion Osnabrück und das Symphonische Blasorchester der Feuerwehr Gütersloh unterhielten mit einem breiten musikalischen Repertoire, das von dem Publikum mit viel Applaus bedacht wurde. Höhepunkt und Abschluss des Abends war das Zusammenspiel der drei Orchester des Stücks Amazing Grace. 

Eine Bildergalerie von der Großen Musikshow finden Sie hier.


 Eva Walljasper erste Schützenkönigin im Schützenverein Stromberg

[21.06.16] Der Schützenverein Stromberg startet mit Schwung in das Jubiläumsjahr 2017. Erstmals in der bald 125-jährigen Vereinsgeschichte wurde eine Frau Schützenkönigin: Eva Walljasper setzte sich bei einem spannenden Vogelschießen auf dem Schützenfest gegen fünf weitere Bewerber durch. Unter dem Jubel der zahlreichen Zuschauer holte sie die Reste des hölzernen Vogels von der Stange. Als König erkor sie sich ihren Mann Hubert, an dessen Seite sie bereits 2007 die Stromberger Schützen regierte. Damals waren aber die Rollen vertauscht: Hubert Walljasper war Schützenkönig, seine Frau Eva Königin. Der aktuelle Hofstaat wird wieder von den Thronpaaren aus dem Jahr 2007 gebildet.

Darüber hinaus steigt die Zahl der Mitglieder weiter an: Alleine auf dem vergangenen Schützenfest füllten sehr viele Personen den Aufnahmeantrag für den Schützenverein aus. Somit dürfte die 1000er Mitgliedermarke erreicht worden sein.

Eine Bildergalerie vom Schützenfest finden Sie hier.   


Uwe Opitz 6. Oelder Stadtschützenkönig

6. Oelder Stadtschützenkönig Uwe Opitz

[04.10.15] Das 6. Oelder Stadtschützenfest haben die Schützenvereine aus Oelde, Sünninghausen und Stromberg gemeinsam gefeiert. Schützen, Musikkapellen und viele Gäste erlebten bei schönstem Spätsommerwetter ein harmonisches Fest. Höhepunkt der Veranstaltung, die alle fünf Jahre stattfindet, war der große Festumzug durch die Oelder Innenstadt zum Schützenplatz in Ahmenhorst. Das Vogelschießen der 30 Aspiranten um den Titel des Stadtschützenkönigs war wie zu erwarten ein spannender Wettbewerb. Den entscheidenden und letzten Treffer konnte Uwe Opitz von der Schützengesellschaft Oelde setzen. Er folgt Axel Weitenberg nach, der das Amt des Oelder Stadtschützenkönigs nach fünf Jahren abgeben musste. Der Schützenverein Stromberg gratuliert Uwe Opitz!

Bilder vom 6. Oelder Stadtschützenfest finden Sie hier.


6. Oelder Stadtschützenfest am 2. und 3. Oktober in Oelde-Ahmenhorst

[13.09.15] Am 2. und 3. Oktober feiern die sechs Oelder Schützenvereine wieder gemeinsam. Anlass ist das Oelder Stadtschützenfest, das in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal stattfindet. Ausrichter ist der LSV Ahmenhorst, dessen Festplatz (Ennigerloher Straße 111, 59302 Oelde) für zwei Tage Mittelpunkt des Oelder Schützenwesens sein wird.

Der Auftakt erfolgt am Freitag, 2. Oktober. Der Schützenverein Stromberg wird für seine Mitglieder einen Bustransfer einrichten: Abfahrt ist um 17 Uhr ab Vereinslokal Zum Burggrafen. Um 18 Uhr treten die Schützen aller Oelder Schützenvereine auf dem Festplatz in Ahmenhorst an, es folgt um 18.30 Uhr die Schützenmesse im Zelt. Im Anschluss ist die Flaggenhissung. Der Festball zu Ehren des scheidenden Stadtschützenkönigs Axel Weitenberg wird um 20 Uhr eröffnet. Die Rückfahrt per Bus nach Stromberg ist für 1 Uhr geplant. 

Am Samstag, den 3. Oktober, findet das Stadtschützenfest seine Fortsetzung. Auch an diesem Tag wird ein Bus nach Oelde eingesetzt. Abfahrt ist um 12 Uhr ab Vereinslokal Zum Burggrafen. Die Sammelstelle für die Mitglieder des Stromberger Schützenvereins ist ab 13 Uhr am Bahnhof. Um 13.30 Uhr beginnt der Sternmarsch der Schützenvereine zum Markplatz, wo ab 14 Uhr Ansprachen und der große Zapfenstreich folgen. Danach marschieren alle Schützen zum Ahmenhorster Festplatz. Der Höhepunkt des Festes wird das Vogelschießen um die Würde des neuen Stadtschützenkönigs bilden. Dazu werden von jedem Schützenverein fünf Schützen teilnehmen. Um 19 Uhr ist dann die Proklamation der neuen Majestät geplant, die in diesem Jahr mit etwas Glück und der notwendigen Unterstützung aus Stromberg kommen könnte. Der Abend findet seinen Ausklang mit DJ Thimm. 

Die fünf Stromberger Schützen:

Die Mitglieder des Stromberger Schützenvereins werden gebeten, an beiden Tagen zahlreich am 6. Oelder Stadtschützenfest teilzunehmen! Es gilt die Uniformordnung wie zum Stromberger Schützenfest. Als Kostenbeitrag für den Bus werden von jeder Person pro Fahrt 2 Euro erhoben.


Bilder vom Stromberger Schützenfest finden Sie hier.


nach oben


© 2022 Schützenverein Stromberg von 1892 e.V. · Franz-Josef Helmers